Nestschaukel der „Swimmies“ des kirchlichen Kindergartens wird eingeweiht

Eine runde Sache

Elke Meyer und einige „ihrer” Swimmies-Kinder ließen sich nicht nehmen, die neue Nestschaukel zu testen. ·
+
Elke Meyer und einige „ihrer” Swimmies-Kinder ließen sich nicht nehmen, die neue Nestschaukel zu testen. ·

Scheessel - Staunen, Bewunderung, Dankbarkeit – Die Freude über die neue Nestschaukel, die am Freitagnachmiitag im Rahmen eines Festes eingeweiht wurde, stand nicht nur den Kindern auf die Gesichter geschrieben.

Erzieherinnen, Eltern, Großeltern, Mitglieder des Fördervereins und Sponsoren – gemeinsam nahmen sie in Augenschein, was mit viel Engagement in kurzer Zeit von einem Plan in die Realität umgesetzt worden war.

Nur wenige Monate hatte man Spenden für den Bau einer neuen Nestschaukel einwerben müssen. Die Aktionen waren so unterschiedlich wie kreativ: Vom Benefizkonzert der Kreuzschnäbel und des Gospelchors Lauenbrück über Familienspenden, Bratwurstverkauf, die spontane „Sammlung mit dem Hut“ von Kirchenvorstandsfrischling Meike Benet beim Gemeindefest und eine Hochzeitskollekte bis zu 28 Tonnen Sand, die eine Scheeßeler Entsorgungsfirma spendierte.

Überwältigt zeigte sich auch Karin Weseloh, langjährige Vorstandsvorsitzende des Fördervereins: „So viele Eltern und andere Gemeindemitglieder, die beim Fundament und beim Aufbau geholfen haben, ein Osterveseder Unternehmen, das uns kostenlos einen Minibagger zur Verfügung gestellt hat, andere einen Radlader – einfach großartig!“

Ein schönes sprachliches Bild zeichnete Pastorin Gunda Handrich in ihrer Ansprache: „Wenn es zu Jesus‘ Zeiten schon Nestschaukeln gegeben hätte, hätte er sich mit den Kindern hineingesetzt und gesagt: ‚So fühlt sich Gottes Liebe an‘!“ Bevor die „Swimmies“-Kinder des Kirchengemeinde-eigenen Kindergartens dies als Höhepunkt des Fests im Pfarrgarten selbst ausprobieren konnten, gab es ein Ständchen. Nicht nur von den Kindern selbst, sondern – eine schöne symbolische Geste – auch von den Kreuzschnäbeln. Sie hatten mit ihrem Auftaktkonzert vor den Sommerferien nicht nur den Grundstein für das rasch in die Höhe steigende Spendenbarometer gelegt, sondern verliehen nun auch der Vollendung eine feierliche Note. Eine runde Sache – und das galt nicht nur für das eingeweihte Objekt selbst, sondern auch für die gemeinsame Realisierung und die spätsommerliche Feier. · hey

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

In Ostervesede gestrandeter „Circus May” ist immer noch auf Spenden angewiesen

In Ostervesede gestrandeter „Circus May” ist immer noch auf Spenden angewiesen

In Ostervesede gestrandeter „Circus May” ist immer noch auf Spenden angewiesen
Näher dran

Näher dran

Näher dran
Generalversammlung der Eichenschule Scheeßel zeigt Geleistetes und zukünftige Baustellen auf

Generalversammlung der Eichenschule Scheeßel zeigt Geleistetes und zukünftige Baustellen auf

Generalversammlung der Eichenschule Scheeßel zeigt Geleistetes und zukünftige Baustellen auf
Verkehrsunfall bei Ahausen mit sieben beteiligten Fahrzeugen

Verkehrsunfall bei Ahausen mit sieben beteiligten Fahrzeugen

Verkehrsunfall bei Ahausen mit sieben beteiligten Fahrzeugen

Kommentare