Jahreshauptversammlung des MSC Eichenring mit Wahlen und Ehrungen

Eckhard Koslowski bleibt Chef

Auf eine gute Zusammenarbeit freuen sich Eckhard Koslowski (v.l.), Michaela Sturhann und der zweite Vorsitzende Hans-Jürgen Koslowski. ·
+
Auf eine gute Zusammenarbeit freuen sich Eckhard Koslowski (v.l.), Michaela Sturhann und der zweite Vorsitzende Hans-Jürgen Koslowski. ·

Scheessel - Zur Jahreshauptversammlung hatte der Motor-Sport-Club (MSC) Eichenring Scheeßel seine Mitglieder in die Gaststätte „Zum Treffpunkt“ (Stahmleder) eingeladen. In seinem Jahresrückblick und Rechenschaftsbericht 2011 konstatierte der erste Vorsitzende Eckhard Koslowski, dass das vergangene Geschäftsjahr positiv verlaufen sei: „Wir konnten alle Forderungen begleichen und haben auch noch ein kleines Polster zurückbehalten, obwohl wir wieder einiges an Geld in das Stadion investieren mussten.“

Das Eichenring-Stadion mit der Bahn, den Gebäuden und der Infrastruktur benötige von Jahr zu Jahr mehr Pflege und es fielen immer wieder notwendige Instandsetzungen an, so der Vorsitzende.

Der MSC stehe jetzt im 61. Jahr seiner Vereinsgeschichte und hat derzeit 134 Mitglieder. Mit einem Durchschnittsalter von 52,4 Jahren müsse man sich weiterhin verstärkt um neue Mitglieder bemühen, hieß es im Vorstand.

Sportlicher Höhepunkt war die Team-WM, die für alle aktiven Vereinsmitglieder eine große Herausforderung war und von den Offiziellen in punkto Organisation und anderer Kriterien als „sehr gut“ bezeichnet wurde. Mit der Zuschauerzahl von etwa 2000 Personen konnte man jedoch nur bedingt zufrieden sein. Neue Akzente müssten gesetzt werden, um eine angemessene Zuschauerzahl für die MSC-Veranstaltungen zu erreichen. Auch gestalte es sich aus finanzieller Sicht immer schwieriger, Rennen durchzuführen.

Auf der Jahreshauptversammlung des MSC Eichenring wurden auch zahlreiche Ehrungen verdienter Mitglieder durchgeführt. So erhielten Jürgen Meinke und André Bassen die Ehrennadeln in Bronze und Urkunden. Die Ehrennadeln in Silber mitsamt den entsprechenden Urkunden gingen an Ute Czymontkowski, Johann Gerken, Thomas Harmsen, Manfred Vesper, Horst Baden und Klaus-Peter Gerdemann. Vera und Werner Schmidt sowie Bernhard Kreft wurden für ihre Verdienste für den MSC mit Ehrennadeln in Gold und Urkunden ausgezeichnet. Für 50 Jahre Vereinstreue geehrt wurden Hans Leuenroth, Egon Funke, Manfred Prigge und Wilhelm Reincke.

Bei den turnusgemäß anstehenden Vorstandswahlen wurde der erste Vorsitzende Eckhard Koslowski in seinem Amt bestätigt und wiedergewählt. Auch Schatzmeister Johann Gerken erhielt erneut das Vertrauen der Vereinsmitglieder.

Ein Novum in der Vereinsgeschichte ist die Wahl einer Frau in den Vorstand mit der neuen Schriftführerin Michaela Sturhann. Als alter und neuer Bahnmeister fungiert auch weiterhin Florian Wahlers auf einer der schnellsten Sandbahnen der Welt, dem Scheeßeler Eichenring. · hu

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Meistgelesene Artikel

Das Moor vor der Haustür

Das Moor vor der Haustür

Das Moor vor der Haustür
Antennenträger in der ehemaligen Kaserne Lehnsheide steht zum Verkauf

Antennenträger in der ehemaligen Kaserne Lehnsheide steht zum Verkauf

Antennenträger in der ehemaligen Kaserne Lehnsheide steht zum Verkauf
Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses

Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses

Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses
Waschen, schneiden, spenden

Waschen, schneiden, spenden

Waschen, schneiden, spenden

Kommentare