50 Jahre Bühnenerfahrung: Weiland, Wilkie und Jones treten im Heimathaus auf

Dreiklang der Dinosaurier

+
„Das Loch mit der Banane“ stammt aus seiner Feder: Klaus Weiland.

Visselhövede - Drei Altmeister der Singer-Songwriter-Szene treten am Freitag, 9. November, ab 20 Uhr im Heimathaus Visselhövede auf. Klaus Weiland, Colin Wilkie und Wizz Jones vereinen 50 Jahre Bühnenerfahrung. Sie sind Weggefährten von Hannes Wader, Reinhard Mey und Rod Steward.

Und wer Bruce Springsteen zu seinen Fans zählt, hat sich endgültig einen Platz im Rock-Olymp gesichert.

Jeder für sich genommen ist eine lebende Legende – und die drei alten Männer tragen den Spaß an der Musik immer noch im Herzen. Oder, wie es Colin Wilkie ausdrückt: „Der Kopf ist immer noch 26, aber die Beine sind über 70.“

Klaus Weiland, 1947 in Bergen Belsen geboren, spielte in den 70er-Jahren mit den Größen der deutschen Folk-Szene zusammen: Hannes Wader, Werner Lämmerhirt und Ray Austin. Der Weltenbummler ist mittlerweile in Texas sesshaft geworden. Seinen bekanntesten Titel – „Das Loch in der Banane“ – kennt jeder: Der NDR hat es über Jahre als Pausenmusik verwendet.

Colin Wilkie, 1934 in London geboren, zog mit seiner Frau, der Folksängerin Shirley Hart, in den 60er-Jahren als Straßenmusiker durch Europa. Als regelmäßiger Gast auf den Burg-Waldeck-Festivals trat er mit Franz Josef Degenhardt und Reinhard Mey auf. Sein bekanntestes Stück – „One More City“ – hat Hannes Wader übersetzt: Manche Stadt.

Wizz Jones begann seine musikalische Karriere auf den Spuren von Woodie Guthrie. In den frühen 60er-Jahren zog es ihn nach Paris, wo er mit Rod Stewart und Alex Campbell auftrat. Zwischen 1975 und 1990 tourte er durch Europa und baute sich in Deutschland eine große Fangemeinde auf. 2012 eröffnete Bruce Springsteen sein Konzert im Berliner Olympistadion mit Wizz Jones' Titel „When I leave Berlin“.

Karten gibt es im Vorverkauf für 13 Euro (ermäßigt zehn Euro) bei Deco & Betten Röhrs an der Großen Straße 5 und im Online-Shop unter http://www.eigenart-vissel.de. An der Abendkasse kostet der Eintritt 14 Euro (ermäßigt elf).

Weitere Informationen gibt es unter http://www.eigenart-vissel.de oder unter Telefon 0162 /  1547060.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfall bei Ahausen mit sieben beteiligten Fahrzeugen

Verkehrsunfall bei Ahausen mit sieben beteiligten Fahrzeugen

Verkehrsunfall bei Ahausen mit sieben beteiligten Fahrzeugen
Generalversammlung der Eichenschule Scheeßel zeigt Geleistetes und zukünftige Baustellen auf

Generalversammlung der Eichenschule Scheeßel zeigt Geleistetes und zukünftige Baustellen auf

Generalversammlung der Eichenschule Scheeßel zeigt Geleistetes und zukünftige Baustellen auf
95 Prozent Omikron im Landkreis

95 Prozent Omikron im Landkreis

95 Prozent Omikron im Landkreis
Prietz setzt auf Transparenz

Prietz setzt auf Transparenz

Prietz setzt auf Transparenz

Kommentare