Benefizkonzert im Haus am Luhner Forst / „Bubbleland“ und „Gemeinschaftspraxis“ dabei

Debüt-CD mit Songs vom verstorbenen Bruder

Pat Dalton zeigt ein Foto seines Bruders Taidhg, das kurz vor dessen Tod aufgenommen wurde. ·
+
Pat Dalton zeigt ein Foto seines Bruders Taidhg, das kurz vor dessen Tod aufgenommen wurde. ·

Rotenburg - Alle Signale waren für die irische Band „The Calvinists“ aus Bantry auf Grün gestellt. Die ersten Stufen der Erfolgsleiter erklommen – dann das jähe Ende: „Bei einem Verkehrsunfall im Oktober vergangenen Jahres kam mein Bruder Taidhg, Bassist und Sänger der Band, ums Leben“, erklärt der Ire Pat Dalton im Gespräch mit unserer Zeitung.

Die Songs für die Debüt-CD waren bereits aufgenommen, als das Unglück geschah. „Mit Benefizkonzerten wollen wir gemeinsam mit Freunden in Irland und hier Geld sammeln, um die geplante CD doch noch zu produzieren und herauszugeben“, erzählt der Ire, der seit vielen Jahren in der Kreisstadt lebt.

Pat Dalton, selbst Musiker und aktiv beim Rotenburger Kulturbahnhof, hatte es nicht schwer, innerhalb kürzester Zeit einige Bands und Techniker zu organisieren, die sich ohne Gage an einer Benefizveranstaltung beteiligen. „Ich habe bereits jetzt alles in trockenen Tüchern“, freut sich Dalton über die schnelle Hilfe. Das Konzert soll am Sonnabend, 22. Februar, ab 20 Uhr im Haus am Luhner Forst über die Bühne gehen. Der Eintritt ist kostenlos . Wer die gute Sache unterstützen möchte, wird während der Aufführungen gebeten, einen Obolus in eine der aufgestellten Spenden-Boxen zu werfen.

Das Programm könne sich sehen lassen. „Ich habe darauf geachtet, dass für jede Altersgruppe und jeden Geschmack etwas dabei ist“, so Dalton. So werde die Band „Gemeinschaftspraxis“ das Publikum mit Soul- und Disco-Sound begeistern. Die lokale irische Rock-Folk-Gruppe „Bubbleland“ spielt Songs aus der Heimat des tödlich Verunglückten. Mit dabei der Sänger, Tin-Whistle-Spieler und Gitarrist Jens Goldstein – Halbire und Cousin von Taidhg. Das Rock-Ensemble „The Tarantinos“ spielt Songs im Stile der Simple Minds. Die fünf betagten Musiker sind eine echte Hausnummer in Rotenburg. Das älteste Bandmitglied ist Dave Bush (70) aus England, der in der Kreisstadt seine zweite Heimat gefunden hat. Zu guter letzt hat auch der Rotenburger Sänger Michael Zehl sein Kommen zugesagt. Er wird wieder einmal alles aus Stimme und Gitarre herausholen und mit eigenen Songs sowie Cover-Versionen begeistern.

Übrigens, „The Calvinists“ formten sich 2010 in Bantry in Süd-Irland. Schon nach kürzester Zeit schrieb die New York Times über die junge aufstrebende Band. Etwas später traten die Musiker bereits im irischen Fernsehen auf. 2011 bezeichnete die englische Musik-Fachzeitschrift „Hot Press“ die Musiker aus dem County Cork als Band des Jahres. Im Juli 2013 nahmen die Jungs die Tracks für ihr erstes Album im Studio auf – doch dann zerstörte der plötzliche Tod von Taidhg alle weiteren Pläne. · go

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Testzentren in der Region haben kaum noch Kapazitäten

Testzentren in der Region haben kaum noch Kapazitäten

Testzentren in der Region haben kaum noch Kapazitäten
Friseure: 2G+ ein Hemmschuh

Friseure: 2G+ ein Hemmschuh

Friseure: 2G+ ein Hemmschuh
Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab

Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab

Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab
Neues Leitungsduo in den BBS

Neues Leitungsduo in den BBS

Neues Leitungsduo in den BBS

Kommentare