„pimp'd noiz“ eröffnet heute das Feuerfest / Rouven Stieghahn im Interview

„Das wird kein Kaminabend“

Rouven Stieghahn steht heute Abend mit seiner Band„pimp'd noiz“ auf der Bühne.

Scheessel - Von Pascal FaltermannDie Scheeßeler Musiker der Band „pimp'd noiz“ eröffnen heute um 18.30 Uhr das Feuerfest im Industriegebiet. Vor dem Auftritt mit den Kleinstadthelden und Revolverheld stand „pimp'd noiz“-Sänger Rouven Stieghahn der Rotenburger Kreiszeitung / Visselhöveder Nachrichten Rede und Antwort.

Freuen Sie sich auf den Auftritt heute Abend? Was erwarten Sie persönlich von dem Konzert?

Rouven Stieghahn: Na klar, freuen wir uns riesig mal mit einer aus den Medien bekannten Band zu spielen. Wir erwarten viele Leute und eine gute Party! Außerdem sind wir gespannt, wie die Kleinstadthelden und Revolverheld ihren Gig vorbereiten. Also was den Soundcheck und so weiter betrifft.

Toppt das alle bisherigen Konzerte, die Sie mit ihrer Band gegeben haben?

Stieghahn: Das kann erst am Samstagabend beantworten, wenn das Feuer aus ist. Wenn die Glut dann noch ein paar Tage anhält, war es bis dato der beste Gig.

Sie haben etwa eine Stunde Spielzeit. Was werden Sie dem Scheeßeler Publikum präsentieren?

Stieghahn: Ich hoffe es werden nicht nur Scheeßeler vor der Bühne stehen. Wir werden dieses Mal, passend zu den beiden anderen Bands, zwei drei deutsche Titel spielen. Natürlich haben wir aber auch noch ein paar neue und bekannte Titel am Start.

Mittlerweile spielen Sie auch ab und an ihre Songs rein akustisch. Warum? Und wird es heute auch den einen oder anderen unplugged Song geben?

Stieghahn: Die Akustiknummer ist aus einer Laune heraus beim Proben entstanden und zeigt uns einfach mal von einer anderen Seite. So können wir auch mehr in kleinem Clubs mit einer Hand voll Leuten spielen. Beim Feuerfest soll aber nur gerockt werden. Das soll ja kein Kaminabend werden.

Was steht für „pimp'd noiz“ dieses Jahr noch an Konzerten an?

Stieghahn: Wir werden wieder auf der Herbstfete in Wesseloh mit den Skydogs spielen. Und dann haben wir noch ein paar unplugged Auftritte geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Ein paar Prozent Ungeimpfte bleiben

Ein paar Prozent Ungeimpfte bleiben

Ein paar Prozent Ungeimpfte bleiben
Visselhöveder Familie bangt um das Leben ihres Hundes

Visselhöveder Familie bangt um das Leben ihres Hundes

Visselhöveder Familie bangt um das Leben ihres Hundes
Weg frei für Kalandshof-Quartier

Weg frei für Kalandshof-Quartier

Weg frei für Kalandshof-Quartier
Visselhövedes Bürgermeisterkandidaten auf dem Podium

Visselhövedes Bürgermeisterkandidaten auf dem Podium

Visselhövedes Bürgermeisterkandidaten auf dem Podium

Kommentare