„Das Album ist ein Mutmacher“

„Scumpies“- Sänger „Malte“

Scheessel - RIEPE (mr) · Nach über einem Jahr Abstinenz findet in Riepe wieder ein Konzertabend statt. Mit „Maybe Tomorrow“, „Kariert“ und „Instead of Chairwalk“ werden drei Bands aus der Region am Sonnabend, 29. Januar, die Bühne des Padams rocken. Beginn ist um 21 Uhr. Außerdem mit dabei: Die „Scumpies“ aus Bremen. Im Vorfeld haben wir uns mit diesen unterhalten.

?Endlich mal wieder ein Konzertabend in Riepe. Was sind die Erwartungen?

!Wir hoffen natürlich auf einen super Abend sowohl mit den Bands als auch mit den Besuchern, gute Stimmung und ein tanzfreudiges Publikum. Da wir in der Umgebung vor nicht allzu langer Zeit schon ein Konzert zusammen mit „Kariert“ und „LautA“ gespielt haben, sind wir uns sicher, dass es ein geiler Abend werden wird.

?Gebt uns doch bitte einen kurzen Jahresrückblick. Was waren eure Höhepunkte 2010?

!Wir haben im vergangenen Jahr mehrere Höhepunkte erlebt. Zum ersten haben wir mit dem Label „Antstreet Records“ endlich einen Partner für die Promotion und Unterstützung unsererseits gefunden und wir haben unser drittes Studio-Album „Wenn alles brennt“ veröffentlicht. Weiter hatten wir die Ehre, zur Freimarkts-Zeit uns die Bühne mit großen Bands in der Halle 7 zu teilen und außerdem sind wir mit Blackball-Booking nun auch was Organisationen von Konzerten und Festivals angeht, endlich unter der Haube.

?Was sind eure Ziele 2011?

!Unser Hauptziel für dieses Jahr ist es natürlich, viele Konzerte in der gesamten Republik und gegebenenfalls darüber hinaus zu spielen. Wir wollen so gut es geht unser neues Album vorstellen. Ebenso ist eine neue EP mit voraussichtlich vier Songs geplant und eventuell wird sogar ein neues Album aufgenommen, was sich aber erst in den nächsten Monaten konkret sagen lässt.

?Was erwartet den Käufer eurer CD?

!Ihn erwartet eine 50-minütige enorm druckvoll produzierte Rockscheibe, mit sowohl einem bunten Reigen aus melodischen Punk-Rock-Songs als auch zwei Akustik-Balladen. Die überwiegend deutschsprachigen Hymnen bleiben sofort im Ohr hängen und eigenen sich super zum Mitsingen. Insgesamt ist „Wenn alles brennt“ ein Album, in das unüberhörbar viel Zeit und Energie gesteckt wurde und das Kampfansage und Mutmacher zugleich ist.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab

Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab

Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab
Friseure: 2G+ ein Hemmschuh

Friseure: 2G+ ein Hemmschuh

Friseure: 2G+ ein Hemmschuh
Lautstarker „Spaziergang“ durch Rotenburg

Lautstarker „Spaziergang“ durch Rotenburg

Lautstarker „Spaziergang“ durch Rotenburg
Wohlsdorfer Landwirt im Jubiläumsbuch

Wohlsdorfer Landwirt im Jubiläumsbuch

Wohlsdorfer Landwirt im Jubiläumsbuch

Kommentare