Unfall bei Bremervörde:

Auto eines 22-Jährigen überschlägt sich 

+
Das Auto überschlug sich und blieb im Graben liegen.

Bremervörde - Ein 22-jähriger Bremervörder hat sich mit seinem Auto am Samstag gegen 21.40 Uhr überschlagen. Er war mit seinem Renault Clio auf der K125/ Auestraße aus Richtung Minstedt kommend in Richtung Bremervörde unterwegs.

In einer langgezogenen Linkskurve vor Bremervörde kommt der junge Mann laut Polizei aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, berührt einen Leitpfosten und gerät ins Schleudern. Das Fahrzeug schleudert in den linken Seitenraum, überschlägt sich im Graben und kommt schließlich auf der rechten Seite liegend zum Stillstand.

Der Bremervörder kann sich selbst aus dem Wagen befreien und bleibt glücklicherweise unverletzt. Am Auto entsteht Totalschaden, der Gesamtschaden wird von der Polizei auf etwa 1000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Meistgelesene Artikel

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Auto rutscht von nasser Straße: Schwangere schwer verletzt

Auto rutscht von nasser Straße: Schwangere schwer verletzt

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Kommentare