Vorfall an der Disco

Ermittlungen nach Fotos beim Rettungseinsatz

Bremervörde - Gaffer werden immer häufiger zum Ärgernis für Rettungskräfte. Vor mehr als zwei Jahren kam es nach einem Eisdielen-Unfall auch in Bremervörde zu einem solchen Vorfall. In der Nacht zu Sonntag ist es in der Stadt erneut zu einer ähnlichen Situation gekommen. Zum Glück ohne derart gravierte Folgen, die letztlich in einem langen „Gaffer-Prozess“ gipfelten.

Auf dem Parkplatz einer Discothek an der Wesermünder Straße ist es Sonntagfrüh gegen 3 Uhr passiert: Zwei Rettungssanitäter wollten dort eine renitente, alkoholisierte Person auf einer Trage in den Rettungswagen bringen, teilte die Polizei Montag mit.

Dabei soll eine 30-jährige Frau, die sich vor dem Fahrzeug habe ablichten lassen, im Weg gestanden haben. Später zeigte die Frau an, dass sie von den Sanitätern zur Seite gedrängt und verletzt worden sei. Mit den weiteren Ermittlungen befasst sich jetzt die Bremervörder Polizei.

„Es ist zu klären, was genau passiert ist“, sagte ein Polizeisprecher. „Wir müssen alle Beteiligten hören.“ Weitere Details zum Vorgang und den beteiligten Personen konnte er zunächst nicht nennen.

kom/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

70 Kilometer lange Herbstrallye mit Neuerungen

70 Kilometer lange Herbstrallye mit Neuerungen

Jetzt braucht die Krippe nur noch einen Namen

Jetzt braucht die Krippe nur noch einen Namen

Theater Metronom fast bereit für Premiere von „Blackout“

Theater Metronom fast bereit für Premiere von „Blackout“

Pastorin Sonja Domröse über Reformation und Emanzipation

Pastorin Sonja Domröse über Reformation und Emanzipation

Kommentare