Polizei erteilt Platzverweis

Bremervörde - Die Bremervörder Polizei ist am Montagabend zu privaten Streitigkeiten zu einem Mehrparteienhaus an der Hermann-Löns-Straße in Bremervörde gerufen worden.

Dort habe es dem Polizeibericht zufolge gegen 23 Uhr in einer Wohnung eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gegeben. Vor Ort trafen die Beamten auf einen 18-jährigen Beteiligten mit Verletzungen. Er sei mit einem seiner Gäste aneinander geraten, als der seine Wohnung nicht verlassen wollte. Nach einem Handgemenge habe sein Kontrahent den Ort dann doch verlassen. Noch in der Nacht wurde die Polizei ein zweites Mal zu der Wohnung gerufen, als sich der 20-jährige Streitpartner erneut Zutritt verschaffen wollte. Die Polizei erteilte dem Störenfried einen Platzverweis.

iq

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Sieben Festnahmen nach Terroranschlag von London

Sieben Festnahmen nach Terroranschlag von London

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

Schnelles Internet für 2 000 Haushalte

Schnelles Internet für 2 000 Haushalte

Kommentare