Nach tödlichem Eisdielen-Crash 2015

Prozess gegen Gaffer ausgesetzt – Gericht setzt neuen Termin an

Bremervörde - Der Prozess um drei mutmaßliche Schaulustige, die bei einem Unfall mit zwei Toten in Bremervörde die Einsatzkräfte stark behindert haben sollen, ist ausgesetzt worden.

Die Jugendrichterin Swantje Gerdes-Franski schloss sich am Donnerstag einem entsprechenden Antrag der Verteidigung an. „Die Beiziehung der Hauptakte halte ich für erforderlich“, sagte die Richterin. Die Staatsanwaltschaft hatte sich zuvor ebenfalls dafür ausgesprochen. 

Die drei Brüder im Alter von 20, 26 und 35 Jahren sind angeklagt wegen Bedrohung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und versuchter Nötigung. Das Gericht wird einen neuen Prozesstermin anberaumen.

dpa

Lesen Sie auch:

Gaffer kommen nach Behinderung von Polizei bei Unfall vor Gericht

Mehr zum Thema:

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Saar-Wahl: Etwas höhere Beteiligung

Saar-Wahl: Etwas höhere Beteiligung

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Meistgelesene Artikel

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Kommentare