Söhne elf und 17 Jahre alt

Familie stielt zurückgegebene Elektrogeräte aus Container

Bremervörde - Auf Diebestour war eine Frau mit ihren zwei Söhnen am Sonntagnachmittag in Bremervörde. Die Familie hatte versucht, beanstandete Elektrogeräte aus einem Container zu stehlen. 

Wie die Polizei berichtet, hatte eine Zeugin gegen 15.30 Uhr zwei Jugendliche beobachtet, wie sie auf dem Gelände eines Fachmarktes für Unterhaltung- und Haushaltstechnik an der Zeppelinstraße Fernseher und eine Mikrowelle aus dem Container holten. 

Als die Polizei eintraf, flüchteten die jungen Täter, wurden aber auf dem Gelände eines Baucenters gestellt. Es handelte sich um einen 17-Jährigen und einen elfjährigen Jungen aus der Samtgemeinde Selsingen, die gemeinsam mit ihrer 40-jährigen Mutter nach Bremervörde gekommen waren. 

Wie sich herausstellte, hatten sie aus einem unverschlossenen Container Fernseher geholt und zum Abtransport bereitgestellt. Eine Mikrowelle befand sich bereits im Auto der Mutter. Anfänglich leugnete alle Beteiligten den Diebstahl, räumten ihn aber später ein.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg gegen Real: Atlético Madrid holt UEFA-Supercup

Sieg gegen Real: Atlético Madrid holt UEFA-Supercup

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Meistgelesene Artikel

„Laut & draußen“-Festival auf dem Kalandshof bleibt vom Unwetter verschont

„Laut & draußen“-Festival auf dem Kalandshof bleibt vom Unwetter verschont

Lars Kühnast und Meike Loewel holen sich die Titel

Lars Kühnast und Meike Loewel holen sich die Titel

Gasalarm am Brockeler Bussardweg - Baggerfahrer reißt Leitung auf

Gasalarm am Brockeler Bussardweg - Baggerfahrer reißt Leitung auf

Rotenburg muss alleine gehen: Kreis kündigt erweiterten Einzugsbereich für IGS

Rotenburg muss alleine gehen: Kreis kündigt erweiterten Einzugsbereich für IGS

Kommentare