Verdacht der Vergewaltigung: Polizei nimmt Mann fest

Bremervörde - Beamten der Bremervörder Polizei sind auf die Spur eines 27-jährigen Mannes aus Bremervörde gekommen, dem vorgeworfen wird, eine 46-jährige Bremervörderin im Juni in ihrer Wohnung vergewaltigt zu haben.

Laut Mitteilung der Polizei klopften am Montagvormittag die Beamten an die Tür des Verdächtigen und durchsuchten seine Wohnung. Dabei fanden die Ermittler Beweise, die Den Verdacht gegen den Mann erhärteten. Der 27-Jährige wurde vorläufig festgenommen und anschließend befragt.

Er räumte in seiner Aussage vor der Polizei die Vorwürfe ein. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stade erließ das Amtsgericht Bremervörde am Montag einen Haftbefehl. Der Mann sitzt jetzt in einer Justizvollzugsanstalt in Niedersachsen in Untersuchungshaft.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Meistgelesene Artikel

Drei Leichtverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto

Drei Leichtverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto

Feuerwehren vor großer Umstrukturierung

Feuerwehren vor großer Umstrukturierung

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Zahl der Juleicas im Landkreis nimmt ab

Zahl der Juleicas im Landkreis nimmt ab

Kommentare