Polizei schließt Fremdverschulden aus

26-Jähriger bei Unfall im Familienbad Delfino schwer verletzt

Bremervörde - Ein 26 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall im Familienbad Delfino am Sonntag schwer verletzt worden. Die Polizei schließt im Moment ein Fremdverschulden aus.

Gegen 17 Uhr habe der Mann eine Kinderrutsche benutzt, teilt die Polizei mit. Dabei sei er unglücklich nach vorne gefallen und habe sich eine ernsthafte Verletzung an der Halswirbelsäule zugezogen. Er wurde in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht und dort operiert.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Fotostrecke: Training in der Mini-Gruppe

Fotostrecke: Training in der Mini-Gruppe

Meistgelesene Artikel

Helfer retten Igel

Helfer retten Igel

Mögliche Lösungen gegen Erziehermangel

Mögliche Lösungen gegen Erziehermangel

Elternvertreter organisieren Informationsabend zu Kita- und Schulplänen

Elternvertreter organisieren Informationsabend zu Kita- und Schulplänen

Diebe stehlen vier komplette Lastwagen von Autohof

Diebe stehlen vier komplette Lastwagen von Autohof

Kommentare