Zwei Ladendiebstähle in Bremervörde

Junge Diebinnen lassen Milchreis, Lesebrille und Vokabelheft mitgehen

Bremervörde - Am Donnerstag ereigneten sich gleich zwei Ladendiebstähle in Bremervörde. Während mittags eine 15-Jährige vom Kaufhausdetektiv gestellt wurde, wollten kurze Zeit später zwei 13-Jährige ebenfalls den Einkaufsmarkt mit Diebesgut verlassen.

Mit drei Bechern Milchreis, einer Portion Grießpudding und den passenden Plastiklöffeln ist eine 15-jährige Ladendiebin am Donnerstagmittag aus einem Einkaufsmarkt an der Bremer Straße geflüchtet. Der Kaufhausdetektiv hatte die junge Frau gegen 13 Uhr bei der Tat beobachtet und nach ihrer Flucht bis in die Bahnhofstraße verfolgt. Wegen gestohlener Waren im Wert von rund fünf Euro ist gegen die Jugendliche jetzt ein Strafverfahren eingeleitet worden.

Nur einige Stunden später sind zwei 13-jährige Kinder in einem Einkaufsmarkt an der Bremer Straße beim Klauen erwischt worden. Die Mädchen sicherten sich gegenseitig ab und steckten Getränke, Süßigkeiten, Kopfhörer, eine Lesebrille, einen Stift und ein Vokabelheft im Wert von über 40 Euro ein. Der Diebstahl flog auf und die Kinder wurden zur Polizei gebracht. Dort wurden sie später von ihren Erziehungsberechtigten abgeholt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

Meistgelesene Artikel

Feuerwehren gefordert: Bahndamm und Wald brennen

Feuerwehren gefordert: Bahndamm und Wald brennen

„Das ist ein richtiges Elend“

„Das ist ein richtiges Elend“

„Kinder sollten sich ausprobieren“

„Kinder sollten sich ausprobieren“

Stadt Rotenburg ehrt „stille Stars“

Stadt Rotenburg ehrt „stille Stars“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.