Mann verschanzt sich in Wohnung

Betrunkener bedroht Polizisten mit Dreizack

+

Bremervörde - Einen mit Säge und Dreizack bewaffneten Betrunkenen hat die Polizei in Bremervörde im Landkreis Rotenburg bändigen müssen.

Der 34 Jahre alte Mann hatte in der Nacht zum Donnerstag die Haupteingangstür sowie seine eigene Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus eingetreten und sich dann in der Wohnung verschanzt. Nachbarn meldeten den lärmenden Mann der Polizei. Als die Beamten eintrafen, sprang der unter Alkohol- und vermutlich auch Drogeneinfluss stehende Randalierer ihnen mit Säge und Dreizack bewaffnet aus der Küche entgegen. Nach Angaben der Polizei ließ er sich nur durch die Drohung mit der Dienstwaffe besänftigen. Die Nacht musste er der Krachmacher in der Ausnüchterungszelle verbringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Meistgelesene Artikel

Scheeperabend: Jury wählt Weihnachtsmann zum Superstar

Scheeperabend: Jury wählt Weihnachtsmann zum Superstar

Nach Unfall fällt in Borchel der Strom aus

Nach Unfall fällt in Borchel der Strom aus

Auto gerät nach Kollision mit einem Baum in Brand - Fahrer mit Glück

Auto gerät nach Kollision mit einem Baum in Brand - Fahrer mit Glück

Bewaffneter Räuber überfällt Tankstelle an der Bremer Straße

Bewaffneter Räuber überfällt Tankstelle an der Bremer Straße

Kommentare