Zwölfte Faschingsparty im Botheler Bürgerhaus sorgt bei hunderten Besuchern für Begeisterung

Zwischen Teufeln und Prinzessinnen

+
Konfettishooter, Luftballons und Laser sorgten bei den kostümierten Feierlustigen für gute Party-Stimmung.

Bothel - Von Jessica Ginter. Die kreisweit größte Faschingsparty ging am Samstagabend in ihre zwölfte Runde. Hunderte Hexen, Cowboys, Gespenster und andere schräge Zeitgenossen feierten im Bürgerhaus Bothel bis in die frühen Morgenstunden.

Auch in diesem Jahr hatte die alljährliche Feier der örtlichen Vereine wieder die Jeckinnen und Jecken – ebenso aus den umliegenden Landkreisen – zu sich ins Bürgerhaus nach Bothel gelockt. In bunten und ausgefallenen Kostümierungen kamen Jung und Alt zusammen und machten die Nacht zum Tag.

Im großen XXL-Festzelt, welches mit vielen Luftballons, Luftschlangen und Konfetti dekoriert war, heizten sowohl die Veranstalter als auch die Feierlustigen selbst so richtig ein. Denn: „Auf mehr als 800 Quadratmetern haben die Gäste heute Platz für eine große Party-Ekstase“, berichtet ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Bothel, die Mitveranstalter des närrischen Spektakels war. Zur Musik von ProSound DJ Dennis und Sky Factory DJ Nils feierten die rund tausend Besucher ausgelassen auf den zwei Tanzflächen.

Das Bürgerhaus selbst diente an diesem Abend erstmalig als Lounge. Mit ihren vielen Sitzgelegenheiten lud sie zu Entspannungs- und Verschnaufpausen ein, damit die Gäste danach wieder so richtig Gas geben konnten.

Faschingsparty in Bothel

Und auch für das leibliche Wohl hatten die Veranstalter gesorgt. Neben einem Popcorn- und Süßigkeitenstand im Bürgerhaus hielten draußen die Verkäufer vom Moorweghof in ihrem Imbisswagen Würstchen und Pommes für die hungrigen Schmetterlinge, Engel, Minions und Superhelden bereit. „Wenn man was getrunken hat, ist fetthaltige Nahrung genau das Richtige“, erklärt ein als Spiderman verkleideter Gast. Im Festzelt flossen neben alkoholfreien Getränken reichlich Cola-Korn und Whiskey. Und auch das kühl gestellte Bier diente bei dem ein oder anderen als willkommener Durstlöscher.

Die 18-jährige Lea Brandhorst erzählt: „Ich bin jetzt zum dritten Mal hier und mir gefällt es immer besser. Ich freue mich schon auf die Party im kommenden Jahr.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Meistgelesene Artikel

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Kommentare