Im Winter kommen die Einbrecher

Präventionsexperte Thomas Teuber gibt Tipps für einen wirksamen Schutz vor Langfingern

+
Thomas Teuber (l.) und Werner Thies vom Beirat. 

Bothel - Die Dunkelheit bricht im Winter früh an und damit der Einbrecher in Wohnungen ein. Wie sich aber jeder effektiv davor schützen kann, erklärte Thomas Teuber während des Treffens des Seniorenbeirates der Samtgemeinde Bothel.

Der Präventionsexperte der Polizeiinspektion Rotenburg gab Hinweise zum Einbruchschutz. Wohnungseinbrüche kommen nämlich viel häufiger vor als andere Straftaten. „Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, in Rotenburg Opfer eines Wohnungseinbruches zu werden, höher als auf dem Land wie zum Beispiel in Hemsbünde. Die Wahrscheinlichkeit steigt in größeren Städten und je näher die Ortschaft an einer Autobahn liegt. Wohnungseinbrüche sind in der Regel Zufallstaten. Die Täter wissen gar nicht, wer dort wohnt und kommen oft in der Dunkelheit“, so der Polizist.

Der Beamte rät den Senioren: „Lassen Sie an mehreren Stellen im Haus das Licht brennen. Das signalisiert, dass jemand zuhause ist.“ Oftmals würden sich die Einbrecher Einfamilienhäuser aussuchen. Dabei kämen sie meistens zur Hintertür oder hebelten Fenster auf. Das gehe sehr schnell. Teuber: „Obwohl Senioren die größte Angst haben, Opfer einer Straftat zu werden, sagt die Statistik aus, dass sie am wenigsten betroffen sind“, so Teuber. Jedoch steige die Fallrate bei den Betrügereien an. „Oftmals werden Anrufe genutzt, um eine Tat vorzubereiten. Dann wird versucht, sie auszufragen. Legen Sie darum gleich auf“, rät Teuber den Senioren. Auch in Supermärkten solle man vorsichtig sein, wenn gebeten werde, Geld zu wechseln: „Nie die Geldbörse aus der Tasche nehmen.“ 

woe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Meistgelesene Artikel

Mittelaltermarkt am Thölkes Hus lockt Hunderte Besucher an

Mittelaltermarkt am Thölkes Hus lockt Hunderte Besucher an

Diakonieklinikum feiert Richtfest der interdisziplinären Komfortstation

Diakonieklinikum feiert Richtfest der interdisziplinären Komfortstation

Mike Lünsmann: Der Mann im Hintergrund

Mike Lünsmann: Der Mann im Hintergrund

Umfrage im Kernort: Die Scheeßeler leben gerne in ihrer Gemeinde

Umfrage im Kernort: Die Scheeßeler leben gerne in ihrer Gemeinde

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.