„Ein riesiger Pluspunkt“

Westerwalsede will in den VBN

+
Bald könnten auch in der Gemeinde Westerwalsede VBN- Haltestellenschilder, wie hier in Kirchlinteln, stehen.

Westerwalsede - Die Gemeinde Westerwalsede will auch in den Zweckverband Verkehrsverbund Bremen Niedersachsen (VBN) eintreten. Das hatte der Gemeinderat einstimmig beschlossen, nachdem Samtgemeindebürgermeister Dirk Eberle das Konzept kurz vorgestellt hatte.

„Visselhövede kann nur in den VBN rein, wenn unsere Samtgemeinde auch beitritt“, zeigte Eberle auch den Zugzwang in der Beziehung zu den Nachbaren im Süden auf. Auf die Samtgemeinde Bothel kämen dann 50 Cent pro Einwohner Kosten im Jahr für den VBN-Förderfonds zu, der allerdings beim Etablieren des neuen Anrufsammeltaxis (AST) in der Samtgemeinde mehr als genug wieder zurückfließen solle. 

Denn neben den Vorteilen von einheitlichen Fahrscheinen im VBN wäre ein AST für alle Mitgliedsgemeinden ein riesiger Pluspunkt, so Eberle. Die Planung dafür würden auch die Experten vom VBN übernehmen, die auf langjährige Erfahrungswerte bei derartigen Projekten zurückgreifen könnten.

„Vorgesehen sind zwei Bedienungskorridore – einer davon wäre in Richtung Wester- und Süderwalsede“, sagte Eberle. Neben Abendfahrten seien auch Fahrten am Samstag für den Haltestellen-Haustürverkehr vorgesehen. Der Tarif würde mit einem Komfortzuschlag für das bequeme Taxi auf Kosten von sechs Euro pro Fahrgast, beziehungsweise fünf Euro bei Ermäßigung, kommen. Auf die Samtgemeinde kämen 4 750 Euro jährliche Kosten zu, da der Landkreis Rotenburg das Grundangebot komplett finanziert und das erweiterte Angebot am Abend zur Hälfte mitträgt.

Der VBN-Beitritt zum 1. Januar 2018 ist jedenfalls der erste Schritt für das Pilotprojekt im Landkreis.

 lee

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Meistgelesene Artikel

Aktionstag Umwelt in Fintel trotz Schmuddelwetter erfolgreich

Aktionstag Umwelt in Fintel trotz Schmuddelwetter erfolgreich

Ölspur: 18-Jähriger rutscht mit seinem Audi in Straßengraben

Ölspur: 18-Jähriger rutscht mit seinem Audi in Straßengraben

HVV-Tarifkonzept: Das sagen die Hauptverwaltungsbeamten 

HVV-Tarifkonzept: Das sagen die Hauptverwaltungsbeamten 

Interesse an Briefwahl in Scheeßel wächst

Interesse an Briefwahl in Scheeßel wächst

Kommentare