Viele Pläne und ein Abschied bei Versammlung der Blaskapelle Hemslingen

Altbewährtes und neue Ufer

+
Geehrte Mitglieder der Blaskapelle Hemslingen (v.l.): Nina Meyer, Anna-Lena Koepke, Susanne Holtermann, Nele Rautenberg und Wibke Gundelsweiler.

Hemslingen - Wenn die Blaskapelle Hemslingen Rück- und Vorschau hält, dann kommen eine Menge Themen und Aktivitäten auf den Tisch. Das war auch dieses Mal so, obwohl einer, der jahrzehntelang an vorderster Front gearbeitet hatte, im Mittelpunkt stand: Der langjährige Vorsitzende Bernhard Speer wurde mit großem Applaus aus der Vorstandsarbeit verabschiedet.

Der Blick auf das vergangene Jahr war positiv: Neben dem von der musikalischen Leiterin Susanne Holtermann erwähnten Auftritt beim „E.A.O“, dem „härtesten Erntefest der Welt“ in Söhlingen, berichteten die Jugendleiter von zahlreichen Ausflügen, der Halloween-Nacht im Heidepark, oder einem erfolgreichen Spielenachmittag mit den gesetzteren Vereinsmitgliedern.

Der Kinder- und Jugendbereich wurde auch in der Ausbildung und Entwicklung groß geschrieben. Dabei galt der Dank der beiden Vorsitzenden Wibke Gundelsweiler und Nina Meyer vor allem den vielen ehrenamtlichen Mitgliedern, die sich über das aktive Musizieren hinaus engagierten, etwa als Noten- oder Instrumentenwart oder im Festausschuss.

Erwähnung fanden weiterhin das Wirken von Richard Reichert (15 Jahre Vereinsaktivität), der dem Verein stets auch als kompetenter Helfer in handwerklichen Belangen zur Seite gestanden habe. Weitere Ehrungen: Nicole Wolf, Carina Nintzel, Nehle-Marie Bremer (fünf Jahre), Annika Wolf, Nele Rautenberg, Jan-Martin Österlein, Anna-Lena Koepke und Susanne Holtermann (zehn Jahre).

Ebenso positiv wie der Bericht des Kassenwarts fiel der Ausblick auf künftige Aktivitäten aus: Neben dem im Zweijahresturnus stattfindenden Platzkonzert unter dem Motto „Blaskapelle Hemslingen in Concert“ am 13. Mai im Söhlinger Festzelt ist vom 1. bis 4. Oktober anlässlich des 45-jährigen Bestehens eine Thüringen-Fahrt geplant. Auf dem Programm stehen unter anderem der Besuch der Wartburg und des Biathlon-Zentrums Oberhof. Der Festausschuss wies darauf hin, dass diese Fahrt auch Nicht-Vereinsmitgliedern offen steht. Weitere Informationen hierzu sind bei herbert.roehrs@blaskapelle-hemslingen.de erhältlich.

Im Herbst 2018 ist eine Reise nach Kanada vorgesehen, für die noch Kontakte vor Ort gesucht werden, die gegebenenfalls Auftritte vermitteln könnten.

hey

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Meistgelesene Artikel

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Auto rutscht von nasser Straße: Schwangere schwer verletzt

Auto rutscht von nasser Straße: Schwangere schwer verletzt

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Kommentare