Musikzug Bothel bietet Parcours durch die Welt

Von Trompete bis Trommel

Auf einen musikalischen Entdeckungsparcour ging es beim Botheler Musikzug.

Bothel - Einen Tag zum Entdecken und zum Ausprobieren hat der Musikzug Bothel im Rahmen des Kinderferienprogramms der Gemeinde auf die Beine gestellt. Acht Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren fanden sich dazu im Botheler Bürgerhaus zusammen, um gemeinsam mit dem Jugendleiterteam des Musikzuges aus Lida Wiebe, Julia Wiebe, Maren Lüning und Finnja Schwiebert einen musikalischen Nachmittag mit Instrumenten und Spielen zu verbringen.

Dieser gestaltete sich in Form eines Musik-Parcours. Er bot den Kindern die Möglichkeit, sämtliche Instrumente des Musikzuges ganz genau unter die Lupe zu nehmen und natürlich auch ausgiebig auszuprobieren. So wurde an den Bläser-Stationen ordentlich in Taschentrompete, Kornett, Trompete, Flügelhorn, Es-Horn, Euphonium und Tuba geblasen. Laut ging es auch bei den Schlagzeugern zu. Hier durften Lyra, Marimba, Glockenspiel, Drum-Set, große und kleine Trommel, Becken, Rasseln, Shaker, Vibra-Slap und vieles mehr ausprobiert werden, berichtet der Musikzug in einer Pressemitteilung.

Zwischendurch wurden auch einige Spiele gespielt, bei denen es beispielsweise darum ging, die unterschiedlichen Notenwerte kennenzulernen. Zudem haben die jungen Teilnehmer eigene Percussioninstrumente wie Klanghölzer und Shaker individuell gestaltet, die zum Abschluss des Tages beim gemeinsamen Singen und Musizieren mit großer Begeisterung eingesetzt wurden. Alle waren sich einig, dass dieser schöne Nachmittag nächstes Jahr auf jeden Fall wiederholt werden sollte.

mro

www.musikzug.tus-bothel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

„Griff ins Klo, Mexiko“: Das schreibt die Presse zur DFB-Pleite

„Griff ins Klo, Mexiko“: Das schreibt die Presse zur DFB-Pleite

Public Viewing an der Freudenburg in Bassum

Public Viewing an der Freudenburg in Bassum

Meistgelesene Artikel

Wie der Vater, so die Tochter: Das Festival als Familientreffen

Wie der Vater, so die Tochter: Das Festival als Familientreffen

„Brennholz-Manni“ Manfred Wahlers stellt zweites Benefiz-Fest auf die Beine

„Brennholz-Manni“ Manfred Wahlers stellt zweites Benefiz-Fest auf die Beine

Nicht nur Eichen müssen demnächst weichen

Nicht nur Eichen müssen demnächst weichen

Public Viewing in der Region: Wo bitte geht‘s hier zur WM?

Public Viewing in der Region: Wo bitte geht‘s hier zur WM?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.