Jugendliche stirbt

Tödliches Überholmanöver: Audi kracht gegen Baum

+
Ein schwerer Unfall ereignete sich in Kirchwalsede (Landkreis Rotenburg).

Zu einem schweren Unfall mit Todesfolge ist es am Mittwochnachmittag auf der K206 zwischen Kirchwalsede und der B440 gekommen. Ein missglücktes Überholmanöver forderte das Leben einer Beifahrerin.

  • Beifahrerin stirbt bei schwerem Unfall nach Überholmanöver im Kreis Rotenburg
  • Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau bei Kirchwalsede feststellen
  • Mehrstündige Sperrung der K206 für die Unfallaufnahme

Kirchwalsede – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 206 zwischen Kirchwalsede und der Bundesstraße 440 ist am Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr die Beifahrerin eines Audi aus dem Raum Rotenburg tödlich verletzt worden, nachdem der Wagen seitlich gegen einen Baum geprallt war. Der 18 Jahre alte Fahrer aus Westerwalsede wurde mit schweren Verletzungen ins Rotenburger Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben der Polizei hatte der Audi mehrere Autos, die auf der Bullenseestraße in Richtung Kirchwalsede unterwegs waren, überholt und beim Einscheren den VW-Golf eines 52-jährigen Verdeners touchiert. Dadurch hatte der Audi-Fahrer vermutlich die Kontrolle über sein Auto verloren, war ins Schleudern geraten und anschließend mit der Beifahrerseite gegen eine Birke geprallt.

Der Anstoß an den Golf des Verdeners zuvor war ebenfalls so stark, dass der Wagen mit der Beifahrerseite gegen die Birke und das Audiwrack krachte. Der allein im Golf sitzende 52-jährige kletterte leicht verletzt aus seinem völlig demolierten Auto.

Unfall in Kirchwalsede: Notarzt stellt Tod der Beifahrerin fest

Der sofort alarmierte Notarzt aus Rotenburg konnte nur noch den Tod der 15 Jahre alten Beifahrerin des Audi feststellen, die ebenso wie der Fahrer in dem Fahrzeug eingeklemmt war. Die Feuerwehren aus Kirchwalsede, Westerwalsede, Bothel und Visselhövede waren mit 42 Kräften im Einsatz und mussten Schere und Spreizer einsetzen, um die Insassen des Audi zu retten und zu bergen.

Außerdem wurde die Unfallstelle weiträumig ausgeleuchtet. Die Polizei setzte anschließend ein aufwendiges Fotomessverfahren ein, um anhand der Spuren den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren. Dafür war die Kreisstraße bis in die späten Abendstunden gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Diese Zehn Regeln gelten fürs Homeoffice

Diese Zehn Regeln gelten fürs Homeoffice

Wandern durch Värmland auf dem Fryksdalsleden

Wandern durch Värmland auf dem Fryksdalsleden

Corona-Testzentrum ist in Zeven in Betrieb

Corona-Testzentrum ist in Zeven in Betrieb

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Meistgelesene Artikel

Tierisch verliebt: Adoptiertes Kalb und Pony-Stute sind unzertrennlich

Tierisch verliebt: Adoptiertes Kalb und Pony-Stute sind unzertrennlich

„Wir beschränken uns auf den Einsatzfall“

„Wir beschränken uns auf den Einsatzfall“

Zentrale Frage: Wie lange?

Zentrale Frage: Wie lange?

„Land schafft Verbindung“: „Mit der AfD nichts am Hut“

„Land schafft Verbindung“: „Mit der AfD nichts am Hut“

Kommentare