Theatergruppe des Schützenvereins Wensebrock präsentiert ab Oktober neue Komödie

Proben für „Drei Mann in einem Bett“

+
Bringen andere zum Lachen (v.l.): Volker Meyer, Jörg Donhöfner, Jens Lebiedz, Timo Kröger, Nicole Mahncke, Mara Lüdemann,Ria Lüdemann, Sabrina Kröger und Michaela Rudert.

Wensebrock - Herbstzeit ist Theaterzeit, und so startet die Theatergruppe des Schützenvereins Wensebrock mit den Proben für ihr neues Stück. Im Oktober und November wird das Lustspiel „Drei Mann in einem Bett“, eine Komödie in drei Akten aus der Feder von Andreas Heck, präsentiert.

Alleine beim Titel muss der Betrachter schmunzeln. „Das Stück ist wirklich lustig. Beim Durchlesen habe ich viel gelacht“, verspricht Volker Meyer, seit der Gründung der Theatergruppe vor neun Jahren Spielleiter beste, vergnügte Unterhaltung. „Das Stück ist echt witzig, mit viel Situationskomik gespickt und lässt den Laiendarstellern viel spielerische Freiheit.“ Der Theatervorhang hebt sich am 23. Oktober zur Premiere um 19.30 Uhr in der Gaststätte „Waidmanns Ruh“.

Zur Geschichte: Heribert (Jörg Donhöfner), Justin (Jens Lebiedz) und Kevin (Volker Meyer) führen eine „warmherzige“ WG. Das süße Leben wird von Heriberts konservativer Tante Adele (Sabrina Kröger) finanziert, die ihren Lebensabend in der Türkei verbringt. Als diese unerwartet ihren Besuch bei Heribert ankündigt, kommt dieser in Schwierigkeiten, denn er hatte seiner Tante immer mitgeteilt, dass er ein harmonisches Eheleben mit Frau und Kind führt. Nun muss das Eheleben geprobt werden. Unterstützung erhalten die drei „Warmherzigen“ von ihrer Freundin, der Postbotin Uschi (Silke Köhler). Wäre da bloß nicht die herrische Vermieterin Frau Krummnagel (Nicole Mahncke). Auch der Installateur Rudi (Timo Kröger), der sich gegen die Annäherungsversuche der WGler wehrt, droht dem Spuk ein Ende zu setzen.

Als Souffleusen fungieren Mara und Ria Lüdemann. Das Bühnenbild bauten Dieter Bruns und Holger Gans. Regie führt Volker Meyer. Zum Theater bietet Gastwirt Olaf Lüdemann ein Theatermenü an. Weitere Aufführungen sind am 24., 25., 30. und 31. Oktober sowie am 6. und 7. November (jeweils 19.30 Uhr).

woe

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Grenze der Landkreise Rotenburg und Verden ändert sich

Grenze der Landkreise Rotenburg und Verden ändert sich

Kommentare