Prachtstücke des Automobilbaus 

„Schnauferl“-Tour durchkreuzt den Altkreis Rotenburg

+
Motorstärke und PS stehen bei der Schnauferl-Tour am kommenden Sonntag nicht im Mittelpunkt, sondern automobiles Design längst vergangener Zeiten.

Visselhövede/Bothel - Wahre Prachtstücke des vergangenen Automobilbaus sind am kommenden Sonntag bei der fünften „Schnauferl“-Tour zwischen Vissel und Wümme zu sehen. Der Verein für Motorsport Kirchlinteln und die MSG Visselhövede, beides Ortsclubs im ADAC, veranstalten die Tour, die regelmäßig zahlreiche Zuschauer an die Strecken lockt.

Der Start erfolgt nach einem Frühstück ab 9.30 Uhr auf dem Hof Kronsnest, zwischen Neddenaverbergen-Lehringen und Hamwiede, mitten in forstlicher Idylle gelegen. Die erste Etappe führt die Teilnehmer über Neddenaverbergen, Armsen, Kirchlinteln, Kreepen, Süder- und Westerwalsede, Ahausen und Hellwege in Richtung Sottrum zum Wendepunkt am Autohaus Aureus.

Gegen 12 Uhr werden die Teilnehmer dort zur Mittagspause erwartet. Interessierte haben dann die Gelegenheit, die Fahrzeuge im Stillstand zu betrachten und vielleicht das eine oder andere Benzingespräch zu führen. Ab 13 Uhr geht es dann auf die zweite Etappe über Sottrum, Schleessel, Bötersen, Rotenburg, Bartelsdorf, Brockel und Buchholz in Richtung Visselhövede. 

Gegen 15 Uhr rollen die schmucken Fahrzeuge automobiler Baukunst dann auf dem Combi-Parkplatz in Visselhövede ein. Nach einer Rast und Präsentation der Fahrzeuge geht es dann wieder auf dem letzten Teil der Strecke über Ottingen, Ahrsen und Jarlingen zum Gasthaus „Drei Kronen“ in Hünzingen. Dort klingt der Tag für die Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen sowie einer Ehrung der Sieger aus. Nennungen beim Veranstalter sind noch möglich.

Bei der Schnauferl-Tour handelt es sich um eine Ausfahrt für die ganze Familie, bei der der Spaß und die durchfahrene Landschaft im Vordergrund stehen sollen. So verzichtet die Ausfahrt gänzlich auf Sollzeitprüfungen und Orientierungsaufgaben. Lediglich mit Karten und Wegbeschreibungen ist die Idealstrecke zu fahren.

Die Ausfahrt mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von gerade einmal 25 km/h ist zum Beispiel auch von einem 1920er Citroen B2 Torpedo mit einer Leistung von immerhin 20 PS zu bewältigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Visselhöveder findet Riesenboviste

Visselhöveder findet Riesenboviste

Achte Visselhöveder Herbstrallye wird am Samstag gestartet

Achte Visselhöveder Herbstrallye wird am Samstag gestartet

Verkauf verzögert sich

Verkauf verzögert sich

Edeltraut Rath zeigt ihre Ausstellung „Elementarteilchen“

Edeltraut Rath zeigt ihre Ausstellung „Elementarteilchen“

Kommentare