Dorfentwicklungsprogrammmachts es möglich

Riekenbosteler Friedhof vor Umgestaltung

Der Friedhof Riekenbostel wird umgestaltet.
+
Der Friedhof Riekenbostel wird umgestaltet.

Kirchwalsede – Das Programm Dorfentwicklung Wiedau-Walsede beschäftigt Anwohner und Politiker der Gemeinden Bothel, Brockel, Hemsbünde und Kirchwalsede schon etwas länger. Nun steht ein weiteres Teilprojekt auf der Agenda: die Weiterentwicklung des Friedhofs in Riekenbostel. Bis zum 15. September soll der Antrag auf Förderung gestellt werden, dementsprechend stand dieser Punkt auch auf der Tagesordnung der Kirchwalseder Gemeinderatssitzung - denn es sollen hierzu im kommenden Jahr auch die entsprechende Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt werden.

Bürgermeisterin Ursula Hoppe (CDU) berichtete den Ratsmitgliedern, dass zum Beispiel ein Urnengrabfeld für halbanonyme und anonyme Urnenbestattung angelegt werden soll. Mit diesem Angebot will die Gemeinde der Nachfrage nach pflegefreien Gräbern gerecht werden. Unbefestigte Wege sollen mit einer wassergebundenen Decke versehen werden. Die Pflasterung vor der Kapelle steht vor einer Erneuerung und auch ein barrierefreier Zugang zur Kapelle wird geschaffen. Weiterhin ist geplant, eine Sitzmöglichkeit zu schaffen. Der Zugang zur Toilette soll ebenfalls barrierefrei werden. Auch einige weitere Ideen wurden von ihr kurz angesprochen, „um das alles umzusetzen, wollen wir die Bildung eines Arbeitskreises mit Bürgern aus Riekenbostel anregen“, so Hoppe.

Großzügige Förderung

Die genauen Kosten zu den benannten Vorhaben stehen noch nicht fest. „Wir haben ein erstes Angebot in Höhe von 48 000 Euro vorliegen“, so die Bürgermeisterin. Noch würden aber Informationen fehlen. Lägen die vor, gebe es weitere Informationen. „Es geht heute nur darum, den Antrag zu beschließen, danach können wir an die Feinplanung gehen“, so die Bürgermeisterin. „Wir sollten den Antrag stellen, denn es geht hier um eine großzügige Förderung“, plädierte auch Henning Böhling (CDU) für den Vorschlag. Dem kurzen Plädoyer schlossen sich die Ratsmitglieder an, sie stimmten der Beschlussvorlage einstimmig zu.

Am Ende der Sitzung meldete sich ein Anwohner aus Riekenbostel im Rahmen der üblichen Einwohnerfragestunde: „Wir würden uns sehr dafür einsetzen, dass tatsächlich ein solcher Arbeitskreis mit uns Einwohnern gegründet wird“, betonte der Riekenbosteler. „Wir wollen in der Sache aktiv werden, einige Interessierte ansprechen und auch noch einmal weitere Informationen dazu in Riekenbostel bekannt geben“, bekräftigte Hoppe den Ansatz.

Es gebe schon einen ersten Plan zu den Pflanzen, eventuell könne man einen Findling nutzen und zudem stünden auch einige Spendengelder zur Verfügung, die ein Gestorbener der Gemeinde hinterlassen habe.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Warnstufe 1 für den Landkreis Rotenburg

Warnstufe 1 für den Landkreis Rotenburg

Warnstufe 1 für den Landkreis Rotenburg
Mulmshorn und Buchholz gewinnen Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Mulmshorn und Buchholz gewinnen Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Mulmshorn und Buchholz gewinnen Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“
Gemeinwesenarbeiter planen Arbeitsgruppe Recycling

Gemeinwesenarbeiter planen Arbeitsgruppe Recycling

Gemeinwesenarbeiter planen Arbeitsgruppe Recycling
Jürgen Hoops bringt ein Sachbuch als Roman heraus

Jürgen Hoops bringt ein Sachbuch als Roman heraus

Jürgen Hoops bringt ein Sachbuch als Roman heraus

Kommentare