Milch auf höchstem Niveau

Hof aus Riekenbostel von Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast geehrt

+
Das Siegerhofschild gab es natürlich auch dazu (v.l.): Gerhard und Ina Neumann, Ministerin Barbara Otte-Kinast und Jan Heusmann, Vorstand der Landesvereinigung Milchwirtschaft.

Riekenbostel - Von Jens Wieters. „Bester Milcherzeuger Niedersachsens 2017“ – so darf sich der Betrieb der Familie Neumann aus Riekenbostel jetzt nennen. „Und damit ist auch eine Menge Öffentlichkeitsarbeit verbunden“, wie Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) betonte, die am Dienstag im Beisein zahlreicher Gäste den Neumanns die Goldene Olga, eine lebensgroße Kuhstatue, als Symbol für besonders nachhaltige Milcherzeugung überreichte.

Im Dezember hatte sich die Neumann GbR beim Wettbewerb der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen gegen rund 8500 Milchbauern aus dem ganzen Land durchgesetzt.

„Im Rahmen der Teilnahme am Milchlandpreis haben die Familien unter Beweis gestellt, dass sie verantwortungsvoll mit jedem einzelnen Tier und der Umwelt umgehen. Sie sind bereit, offen und ehrlich mit den Menschen außerhalb der Landwirtschaft in einen Dialog zu treten“, gab Jan Heusmann, Vorstand der Landesvereinigung, einen Einblick in den Wettbewerb, der seit 17 Jahren veranstaltet wird. „Den Gewinnerbetrieb der Familie Neumann führen Tochter und Vater sehr modern unter dem Einsatz neuester Technik“, lobte Heusmann den Hof. Die Goldene Olga stehe für besonders nachhaltige Milcherzeugung, die die Aspekte Ökonomie, Ökologie und Soziales gleichermaßen vereint, so Heusmann.

Ministerin Otte-Kinast lobte die Neumanns, die offenbar das „passende Rezept gefunden haben, Milch auf allerhöchstem Niveau zu produzieren“. Der Hof sei zwar jetzt ein Aushängeschild im Landkreis Rotenburg, habe sich aber auch schon vorher einen guten Namen bei den Milcherzeugern des Landes gemacht. „Die Neumanns haben auch Auszubildende und Praktikanten aus China und Brasilien. Das zeigt, welche Beachtung die optimale Haltung der Tiere und die besondere Entwicklung des Betriebs auch außerhalb der Regionsgrenzen findet“, so die Ministerin.

Die Familie Neumann bewirtschaftet in Riekenbostel rund 130 Hektar und hält 190 Milchkühe sowie 150 Rinder als weibliche Nachzucht. Die Herde bringt eine Milchleistung von knapp 11 000 Kilo pro Kuh und Jahr bei einem Fettgehalt von 3,8 und einem Eiweißgehalt von 3,4 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Kindergartenfest Bücken

Kindergartenfest Bücken

Meistgelesene Artikel

Maisfeldfete ein großer Erolg

Maisfeldfete ein großer Erolg

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Bötersener Dorfladen: 104 Gesellschafter im ersten Anlauf

Bötersener Dorfladen: 104 Gesellschafter im ersten Anlauf

Kommentare