Zeugin zieht Mann aus dem Wrack

Auto gerät nach Kollision mit einem Baum in Brand - Fahrer mit Glück

+
Eine Unfallzeugin rettete den Fahrer rechtzeitig aus dem brennenden Wrack.

Kirchwalsede - Ein Auto ist nach einem schweren Unfall in Kirchwalsede in Brand geraten. Der 31 Jahre alte Fahrer wurde von einer Unfallzeugin aus dem Wrack geholt und erlitt lediglich harmlose Verletzungen, teilt die Polizei mit.

Der Vorfall ereignete sich am frühen Samstagabend auf der Kreisstraße 206, Höhe Abzweig der Kreisstraße Richtung Riekenbostel. Ein 42 Jahre alter Mann fuhr mit einem Audi A4 Avant aus Kirchwalsede kommend in Richtung der Bundesstraße 440. Als er beim Durchfahren einer Linkskurve ins Schleudern geriet, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum.

Durch die Wucht des Aufpralls geriet das Fahrzeug in Brand. Eine 31 Jahre alte Autofahrerin aus Bothel, die zuvor von dem Mann überholt wurde, kam dem 42-Jährigen zu Hilfe und zog ihn aus dem Wrack. Der Zevener hatte Glück und kam mit verhältnismäßig leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mittlerweile 80 Tote bei Brandkatastrophe in Kalifornien

Mittlerweile 80 Tote bei Brandkatastrophe in Kalifornien

Bedrohliche Stimmung: Proteste gegen Migranten in Tijuana

Bedrohliche Stimmung: Proteste gegen Migranten in Tijuana

Geflügelschau in Hoya

Geflügelschau in Hoya

Farbiges Leder ergänzt den modischen Materialmix

Farbiges Leder ergänzt den modischen Materialmix

Meistgelesene Artikel

375 Jäger bei Treibjagd rund um den Trochel 34 Wildschweine zur Strecke

375 Jäger bei Treibjagd rund um den Trochel 34 Wildschweine zur Strecke

Wrestling-Größen in Wittorf: Fliegende Körper und bebende Bretter

Wrestling-Größen in Wittorf: Fliegende Körper und bebende Bretter

Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B440

Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B440

Helfer retten Igel

Helfer retten Igel

Kommentare