Polizei eilt zur Hilfe

Betrunkener E-Bike-Fahrer stürzt in Graben

Kirchwalsede - Ein betrunkener E-Bike-Fahrer ist am Sonntagabend von einem Radweg in Kirchwalsede in einen Graben gestürzt. Zwei Polizisten auf Streifenfahrt sahen den Sturz und halfen dem Mann, der anschließend eine Blutprobe abgeben musste.

Der Radfahrer sei auf dem Radweg an der Kreisstraße 206 ohne ersichtlichen Grund zu Fall gekommen, teilt die Polizei mit. Er stürzte in einen Graben. Die Beamten auf Streife eilten dem unverletzten Mann zur Hilfe.

Es zeigte sich, dass erheblicher Alkoholkonsum zum Sturz des Mannes führte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,5 Promille. Der 41 Jahre alte Radler aus dem Landkreis Verden musste daraufhin auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Fotostrecke: Training in der Mini-Gruppe

Fotostrecke: Training in der Mini-Gruppe

Meistgelesene Artikel

Helfer retten Igel

Helfer retten Igel

Mögliche Lösungen gegen Erziehermangel

Mögliche Lösungen gegen Erziehermangel

Elternvertreter organisieren Informationsabend zu Kita- und Schulplänen

Elternvertreter organisieren Informationsabend zu Kita- und Schulplänen

Diebe stehlen vier komplette Lastwagen von Autohof

Diebe stehlen vier komplette Lastwagen von Autohof

Kommentare