Neujahrsschießen der Kyffhäuserkameradschaft Kirchwalsede

82 Starter wollen die Pokale

Alle Pokalgewinner des Neujahrsschießens der Kirchwalseder Kyffhäuserkameradschaft.
+
Alle Pokalgewinner des Neujahrsschießens der Kirchwalseder Kyffhäuserkameradschaft.

Hemsbünde - „Die Beteiligung war sehr gut, besser als im vergangenen Jahr“, erklärte Klaus-Dieter Bohling, Schießwart der Kyffhäuserkameradschaft Kirchwalsede nach dem traditionellen Neujahrsschießen.

Die Kameradschaft hatte die Veranstaltung auf dem Schießstand in Hemsbünde ausgerichtet und zur Siegerehrung in den Schießstand geladen. „Wir zählten 82 Starter, die sich als Einzelschützen und in der Mannschaft an unserem Schießen beteiligten“, sagte Bohling.

So reisten die Starter aus Reservisten- und Kyffhäuserkameradschaften sowie von Schützenvereinen nicht nur aus dem Landkreis Rotenburg, sondern auch aus den Kreisen Verden und Nienburg und dem Heidekreis nach Hemsbünde, um in den Luftgewehr-Wettbewerben Pokale und wertvolle Preise zu gewinnen.

Die Siegerehrung nahm Fritz-Alexander Hornhardt vor. So gewann den Herren-Pokal die Kyffhäuserkamerad Sottrum I vor der Reservistenkameradschaft Achim I und der Kyffhäuserkameradschaft Walle II.

Im Damen-Pokal siegte die Kyffhäuserkameradschaft Wittorf vor der Reservistenkameradschaft Langwedel und dem Schützenverein Eversen.

Erster im Jugend-Wettbewerb wurde Finn Haase vom Schützenverein Kirchwalsede vor Luce Luttmann vom Schützenverein Kreepen.

Den ersten Preis beim Preis-Schießen ging an Wolfgang Gründler von der Kyffhäuserkameradschaft Daverden gefolgt von Dennis Schiener und Christa Schiener (beide vom Schützenverein Wasserdörfer).

Herausragender Schütze war Wolfgang Gründler, der jeweils mit einem Teiler von drei ins Schwarze traf.

woe

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

„Dann ist der Spaß vorbei“

„Dann ist der Spaß vorbei“

„Dann ist der Spaß vorbei“
Werke weihen inklusives Wohnprojekt ein

Werke weihen inklusives Wohnprojekt ein

Werke weihen inklusives Wohnprojekt ein
Verein Hospizarbeit unterstützt Kinder bei der Verarbeitung von Todesfällen

Verein Hospizarbeit unterstützt Kinder bei der Verarbeitung von Todesfällen

Verein Hospizarbeit unterstützt Kinder bei der Verarbeitung von Todesfällen
Visselhöveder Arzt klagt: Wieder zu wenig Impfstoff

Visselhöveder Arzt klagt: Wieder zu wenig Impfstoff

Visselhöveder Arzt klagt: Wieder zu wenig Impfstoff

Kommentare