1 200 Teilnehmer beim Reitturnier in Kirchwalsede am Samstag und Sonntag, 29. und 30. Juli

Neben Qualität auch viel Quantität

Beim Reitturnier in Kirchwalsede zeigen Reitsportler unterschiedlichen Alters ihr Können auf den Einhufern.

Kirchwalsede - Am letzten Juliwochenende treffen sich viele Freunde der Einhufer in Kirchwalsede. Denn auf dem Turnierplatz an der Feldstraße werden wieder spannende Wettbewerbe beim Reitturnier ausgetragen.

Mit Springprüfungen bis Klasse M* und Dressurprüfungen bis Klasse L* ist für jeden etwas dabei, wirbt Bianca Risopp, Schriftführerin vom Reitverein Kirchwalsede. Aber nicht nur die Qualität, sondern auch die Quantität stimme. Für das Turnier am Samstag und Sonntag, 29. und 30. Juli, seien rund 1 200 Startplätze reserviert. Nach der Ausrichtung des VGH- Cups im vergangenen Jahr, „ein etwas entspannteres Turnier“, so Risopp weiter.

Am Sonntag gibt es Neu- und Wiedereinsteigerprüfungen auf dem Turnier. Bei den Reiterwettbewerben zeigen die jüngeren Reiter ihr Können und in der Hunterklasse beweisen Wiedereinsteiger ab 35 Jahren, dass sie noch nicht zum alten Eisen gehören.

„Natürlich sind auch einige bekannte Reiter wieder dabei“, wirbt der Verein. Im Springen werden vom Reitverein Kirchwalsede Axel Dietrich und Merle-Christina Dreyer an den Start gehen. Außerdem starten Jürgen Kapp und Thomas Mielmssner, beide vom RFRV Scheeßel, sowie Jörn Kusel (RFSG Visselhövede), Fabian Stöckmann (RV Sottrum) und Jens Löhden (RV Zeven).

Bei der Dressur dürfen sich die Zuschauer auf Alke Müller, Merle-Christian Dreyer und Laura Heitmann freuen. Alle drei Damen gehen für Kirchwalsede an den Start. Für die, die nichts verpassen wollen, ist allerdings frühes Aufstehen angesagt. Das Turnier beginnt am Samstag bereits um 8 Uhr auf dem Spring- und Dressurplatz und eine Stunde später auf dem Nebenplatz.

Am Sonntag beginnen die Springreiter ebenfalls um 8 Uhr, die Dressurpferde fangen eine Viertelstunde später am. Um 8.30 Uhr sind dann auch die jüngeren Reiter auf dem Nebenplatz dran. Der Reitverein weist zudem darauf hin, dass die Meldestelle am Samstag und Sonntag jeweils um l8.30 Uhr öffnet. Eintritt und Parkplätze für Besucher sind wie in jedem Jahr an beiden Tagen kostenfrei. Auch für die Verpflegung sei gesorgt.

Weitere Informationen über die zweitägige Pferdeleistungsschau in Kirchwalsede erhalten Interessierte im Internet.

www.rv-kirchwalsede.jimdo.com

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerfest des Vereins „Rumänische Findelhunde“ in Daverden

Sommerfest des Vereins „Rumänische Findelhunde“ in Daverden

55. Dümmerbrand in Hüde

55. Dümmerbrand in Hüde

MTV Bücken feiert 120-jähriges Bestehen 

MTV Bücken feiert 120-jähriges Bestehen 

Trump will mit Großkundgebung wieder in die Offensive gehen

Trump will mit Großkundgebung wieder in die Offensive gehen

Meistgelesene Artikel

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada – Straßenzirkus“ startet Freitagabend

„La Strada – Straßenzirkus“ startet Freitagabend

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel und Lars Klingbeil stellen sich Fragen der Schüler

Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel und Lars Klingbeil stellen sich Fragen der Schüler

Kommentare