Feierstunde an der Grundschule am Trochel: Anja Cohrs ist neue Konrektorin

Die Musik liegt ihr besonders am Herzen

Anja Cohrs (Mitte) ist neue Konrektorin der Grundschule am Trochel. Evelyn Dorweiler (l.) und Susanne Schumann gratulieren. - Foto: sh

Bothel - Von Susanne Hastedt. Die Personalakte von Anja Cohrs ist beeindruckend. Die rote Mappe umfasst drei Bände, die mühsam von strammen Gummibändern zusammengehalten werden. Ein deutlicher Hinweis darauf, welch erfolgreicher beruflicher Werdegang bereits hinter der 43-jährigen Pädagogin liegt. Jetzt wurde Anja Cohrs zur Konrektorin an der Grundschule am Trochel ernannt.

Zur Ernennungsfeier mit Urkundenüberreichung kam das gesamte Kollegium mit Schulleiterin Susanne Schumann und Schuldezernentin Evelyn Dorweiler im Lehrerzimmer der Grundschule in Bothel zusammen. „Du bist nun seit 110 Tagen bei uns und ich habe den Eindruck, du bist angekommen. Dein Organisationstalent bestätigt sich im Job“, sagte Susanne Schumann bei der Begrüßung ihrer neuen und zugleich auch vertrauten Kollegin.

Vor 19 Jahren lernten sich die beiden Lehrkräfte bereits im Rahmen ihrer Tätigkeit an der Grundschule Visselhövede kennen und schätzen. Die gebürtige Magdeburgerin fiel bereits damals mit der ihr eigenen „produktiven Unruhe“ auf, die sie stets einen Schritt weiter brachte. Zunächst als Springerin an Grund,- Haupt- und Realschule für die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und ihrem Wahlfach Musik. Dann als Leiterin des Studienseminars zur Ausbildung von Musiklehrern und in Angelegenheiten des Personalrats. Der Musikunterricht liegt ihr besonders am Herzen, wie sie bereits in der kurzen Zeit an der Grundschule Bothel verdeutlicht hat. Seit Schuljahresbeginn leitet Anja Cohrs die Schulchöre in Bothel und Brockel und freut sich über die große, kontinuierliche Begeisterung der Kinder.

In Brockel sind 20 Kinder dabei, in Bothel zählt der Chor 48 Mitglieder. „Meine ganz persönliche Vision ist es, den Musikunterricht voranzubringen“, bekräftigt sie. Dabei könne sie auf die Unterstützung der Kollegen zählen. Das Verhältnis sei offen und herzlich. „Es war ein Sprung ins kalte Wasser, aber ich habe in den ganzen 110 Tagen noch keinen Tag erlebt, wo ich mich unwohl gefühlt habe. Mir macht es Spaß und ich freue mich bei Euch zu sein“, bekräftigte die Konrektorin.

Schuldezernentin Evelyn Dorweiler äußerte sich bei der Urkundenüberreichung angetan über die „fleißige, engagierte und umtriebige“ Kollegin und wünschte ihr viel Erfolg bei den neuen Aufgaben im Schulleiter-Team.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Meistgelesene Artikel

Aktionstag Umwelt in Fintel trotz Schmuddelwetter erfolgreich

Aktionstag Umwelt in Fintel trotz Schmuddelwetter erfolgreich

Ölspur: 18-Jähriger rutscht mit seinem Audi in Straßengraben

Ölspur: 18-Jähriger rutscht mit seinem Audi in Straßengraben

HVV-Tarifkonzept: Das sagen die Hauptverwaltungsbeamten 

HVV-Tarifkonzept: Das sagen die Hauptverwaltungsbeamten 

Interesse an Briefwahl in Scheeßel wächst

Interesse an Briefwahl in Scheeßel wächst

Kommentare