Mühle in Federloh öffnet Pfingstmontag ihre Türen

Schaumahlen mit Wasserkraft

+
Ein Ausflug nach Federlohmühlen am Pfingstmontag lohnt.

Federlohmühlen - Die Wassermühle mit dem massiven Rad und der ausgemauerten Fachwerkfassade fasziniert jeden Betrachter. Und genau das können Interessierte am Pfingstmontag erleben. Während des bundesweiten Mühlentags präsentiert die Familie Bammann die Wassermühle in Federlohmühlen bei Kirchwalsede (Bullenseestraße) der Öffentlichkeit.

In der Zeit von 11 bis 18 Uhr ist die Mühle geöffnet. Im Verlauf des Tages demonstriert Familie Bammann je nach Wasserstand die Funktionsweise mit einem Schaumahlen.

In den vergangenen Jahren war die Wassermühle immer ein beliebtes Ausflugsziel, das viele Radwanderer und Ausflügler auf das idyllische gelegene Gelände lockte.

Die Kirchwalseder Oldtimerfreunde zeigen am Mühlentag ihre historischen Schlepper der Marken Lanz, Fendt, Deutz oder Güldner. In der Mühle präsentiert der Gastgeber das Standesamt der Samtgemeinde Bothel, in der dieses Jahr mehr als zehn Paare in den Hafen der Ehe einliefen. „Auch ein Ponyreiten bieten wir wieder an. Das organisiert Anne Oetjen“, sagt Mühleneigentümer Eckhard Bammann. Für das kulinarische Wohl ist mit Suppe, Kaffee und Kuchen ebenfalls gesorgt.

Die mehrere Jahrhunderte alte Wassermühle wurde häufiger umgebaut. Die Besonderheit an der Federloher Mühle ist das oberschlächtige Wasserrad, eine Bauart, die in der Region nur selten anzutreffen ist.

Bis 1974 trieb das Wasser das Mahlwerk an. Danach wurde mit einer elektrischen Hammermühle bis 1985 nur noch für den Eigenbetrieb gemahlen. Ende der 90er Jahre wurde die Wassermühle mit erheblich hohem Aufwand restauriert und der ursprüngliche Mahlgang wieder instand gesetzt. Seitdem darf die Öffentlichkeit jedes Jahr am Deutschen Mühlentag einen Blick hinter die Kulissen werfen.woe

Mehr zum Thema:

Von Berlin nach München: Horst Seehofers Karriere in Bildern

Von Berlin nach München: Horst Seehofers Karriere in Bildern

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Meistgelesene Artikel

Der „lange Lulatsch“ ist platt

Der „lange Lulatsch“ ist platt

Gemeindearchivar Karsten Müller-Scheeßel zu Besuch in Jeersdorf

Gemeindearchivar Karsten Müller-Scheeßel zu Besuch in Jeersdorf

Badzukunft bereitet Sorgen

Badzukunft bereitet Sorgen

„Die Einzeltäter sind das Ärgernis“

„Die Einzeltäter sind das Ärgernis“

Kommentare