„Das macht die Ohren frei!“

Mehr als 300 Besucher rocken das Erntefest All Over (E:A:O) im Söhlinger Festzelt

+
Die einen textsicher und tanzend in der ersten Reihe, die anderen ruhig beim Zugucken und Biertrinken an der Theke. An guter Stimmung mangelte es beim E:A:O nicht. 

Söhlingen - Von Jennifer Kräge. Zum 22. Mal gab es ordentlich Wumms und Getöse in Söhlingen. Beim Erntefest All Over (E:A:O) feierten am Freitagabend mehr als 300 begeisterte Fans die Musik regionaler und innereuropäischer Bands.

Das lauteste Erntefest der Region wird ganz unklassisch, aber rockig laut mit „Wildes Blech“ eingeläutet. Gerade erst 2016 in Rotenburg ins Leben gerufen, werden sie derzeit mit Tuba, Posaunen und Trompeten immer bekannter in der Region. So richtig laut wird es dann mit Project Thunderbolt, die hartgesottene Fans vor die Bühne locken. Bei so viel Geschrei und Power beim Spielen kann es schon mal trocken werden im Hals, da muss ein kleiner Cola-Korn her, damit es ebenso laut weitergehen kann. Mit „Bukow“ aus der Bremer Region bekommen die Besucher schwermütigen Indierock mit deutschen Texten auf die Ohren. Das Zelt wackelt, die Stimmung kocht hoch – das Publikum wirkt unermüdlich.

Für die größte Überraschung des Abends sorgen wohl „Still in Search“ – das Trio aus Hamburg liefert mit seinem Alternativerock eine wahnsinnig energiegeladene Show. Die Band verbindet ihre Musik auf den Konzerten auch gerne mit Luftartistik und einer Feuershow. „Hier in Söhlingen können wir das leider nicht machen, weil die Bühne dafür zu klein und die Deckenhöhe zu niedrig ist“, sagt Sängerin und E-Gitarristin Clara. Mit ihr steht seit einigen Jahren mal wieder eine Frau auf der Bühne. „Auf dem E:A:O sind wir das erste Mal und wir freuen uns auf ein nettes, familiäres und volles Fest sowie eine super Stimmung.“ Im Backstage-Bereich freut sie sich, wie die meisten, auf „Mario Kart“ auf der Spielekonsole.

Intro-Probleme überwinden

Bevor „Tainted Lady“ so richtig explodieren können, muss die Band aus Dänemark kleine anfängliche Intro-Probleme überwinden. „Während des Auftritts fühlt man sich dann, als sei man in ein Stadion-Konzert geraten“ – so Olaf Precht vom E:A:O-Team. Zu guter Letzt holen „Kolari“ noch mal das Letzte aus dem Publikum heraus. „Es wurde durchgehend gemosht und gepogt – und zum ersten Mal war in Söhlingen ein sogenannter ,Circle-Pit‘zu sehen“, sagt Precht. „Sänger Stefan lag auf der Bühne, vor der Bühne, sprang und schrie. Dieses Konzert konnte nur als letztes funktionieren, denn danach waren Band und Publikum wirklich erledigt“, resümiert er.

Einer, der das Sagen hat und kein einziges E:A:O verpasst hat, ist Herbert „Herby“ Röhrs, das Urgestein des Konzerts. Er ist mitverantwortlich für die Entstehung vor 22 Jahren. Als Bindeglied zwischen Schützenverein und E:A:O sorgt Herby dafür, dass alles in geregelten Bahnen läuft. Für ihn ist es in den Jahren harmonischer geworden und die Musik hat sich angenähert. „Es gab auch schon Bands, bei denen man starke Nerven brauchte, aber das ist bekanntlich Geschmackssache“, so Herby.

E:A:O - Erntefest All Over in Söhlingen

Für die Veranstalter geht das E:A:O mal wieder erfolgreich zu Ende. Olaf Precht: „Es ist sehr gut verlaufen – das Publikum war durchweg zufrieden bis begeistert. Die Bands befinden sich allesamt auf einem sehr hohen Level und sie werden auch immer professioneller. Auch die Zusammenarbeit zwischen dem Schützenverein Söhlingen und dem E:A:O wird von Jahr zu Jahr besser.“ Christian Meyer vom Veranstalterteam ergänzt: „Alle, die heute in Söhlingen waren, hatten einen riesigen Abend – Publikum, Bands und auch wir selbst. Wir haben jetzt schon Bock auf nächstes Jahr.“

Am 3. September 2018 geht es dann weiter mit dem 23. Erntefest All Over. Und wem es dann zu laut beim E:A:O ist, der bekommt nur eins zu hören: „Das macht die Ohren frei!“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Pastorin Sonja Domröse über Reformation und Emanzipation

Pastorin Sonja Domröse über Reformation und Emanzipation

Die H-Moll-Messe von Bach zwei Mal in der Stadtkirche

Die H-Moll-Messe von Bach zwei Mal in der Stadtkirche

Theater Metronom fast bereit für Premiere von „Blackout“

Theater Metronom fast bereit für Premiere von „Blackout“

Jessica Sieburg für ein Jahr Deutsche Kartoffelkönigin

Jessica Sieburg für ein Jahr Deutsche Kartoffelkönigin

Kommentare