Verkauf zugunsten der Brockeler Kirchengemeinde / Erntedankgottesdienst im Freien

Kürbispracht auf Paletten

Auf Paletten gestapelt warten die Kürbisse an der Brockeler Kirche auf ihren Verkauf.
+
Auf Paletten gestapelt warten die Kürbisse an der Brockeler Kirche auf ihren Verkauf.

Brockel – Es gibt wieder Kürbisse vor der Kirche für die Kirche: Seit Jahren bereits verkauft ein Kürbisteam mehrere Hundert Kürbisse, die auf einem Kürbisfeld in Bretel wachsen. Mit dem Verkaufserlös, der zu 100 Prozent an die Brockeler Kirchengemeinde geht, unterstützt der Arbeitskreis die kirchliche Arbeit. Jetzt leuchten die Kürbisse wieder vor der Kirche, in unterschiedlichen Farben und in verschiedenen Größen.

„Die Aktion gibt es bereits seit mehr als 20 Jahren. Damals fanden sich Gemeindemitglieder zusammen und initiierten einen Arbeitskreis zum Thema Kürbis, um damit im Zuge der damaligen Kirchensanierung der Brockeler Kirche Erlöse zu erzielen“, sagt Pastor Ralf Altebockwinkel. Die Idee entwickelte sich zu einer Erfolgsgeschichte. Jedes Jahr legten Mitglieder des Arbeitskreises jede Menge Kürbisse vor die Kirche an die Straße, die gegen eine kleine Spende schnell Abnehmer fanden. „Dank der Erlöse aus der Aktion erwarb die Kirchengemeinde einen Aufsitz-Rasenmäher, ermöglichten Erlöse aus der Aktion den Druck des Gemeindebriefes in Farbe und kaufte die Kirchengemeinde neue Altarvorhänge“, schildert Pastor Altebockwinkel.

Und er betont: „Der Erlös kommt immer zu 100 Prozent der Kirchenarbeit zu gute. Der Arbeitskreis braucht immer Unterstützung. Helfer sind immer herzlich willkommen.“ Jetzt zur Erntezeit während der Pandemie hat sich die Kirchengemeinde überlegt, wie sie den Erntedankgottesdienst feiern kann. In den vergangenen Jahren startete der Bauernmarkt zum Erntedank immer mit dem Erntedankgottesdienst. In diesem Jahr fällt der Bauernmarkt allerdings aus. Denn die Kirchengemeinde war stets mit einem Stand vertreten, an dem sie Kürbisse und handgefertigte Kränze verkaufte. Auch die Erlöse aus dieser Aktion flossen in die Kasse der Kirchengemeinde. „Als Kirche haben wir überlegt, den Erntedankgottesdienst im Freien abzuhalten, und zwar am Kürbisfeld“, berichtet Pastor Ralf Altebockwinkel.  woe

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Japanische Roadsterträume in Italien

Japanische Roadsterträume in Italien

Playstation 5 und Xbox Series im Überblick

Playstation 5 und Xbox Series im Überblick

Mit Kindern durchs Ruppiner Land

Mit Kindern durchs Ruppiner Land

Federgras in Hülle und Fülle

Federgras in Hülle und Fülle

Meistgelesene Artikel

Stunt-Show-Katastrophe in Rotenburg: Schlechte Scherze,  kaputtes Licht und unzufriedene Behörden

Stunt-Show-Katastrophe in Rotenburg: Schlechte Scherze, kaputtes Licht und unzufriedene Behörden

Stunt-Show-Katastrophe in Rotenburg: Schlechte Scherze, kaputtes Licht und unzufriedene Behörden
Unfall auf der B 440 bei Nindorf: Golf kracht in wertvollen Oldtimer

Unfall auf der B 440 bei Nindorf: Golf kracht in wertvollen Oldtimer

Unfall auf der B 440 bei Nindorf: Golf kracht in wertvollen Oldtimer
Ein Hygienekonzept, das nicht passt?

Ein Hygienekonzept, das nicht passt?

Ein Hygienekonzept, das nicht passt?
Kunterbunt und viel Persönlichkeit

Kunterbunt und viel Persönlichkeit

Kunterbunt und viel Persönlichkeit

Kommentare