Auto übersehen

Verkehrsunfall in Kirchwalsede: Zwei Leichtverletzte

+
Die Kirchwalseder Feuerwehr hat schweres Gerät eingesetzt, um den Audi vom Baum zu ziehen.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Wittorfer Straße in Kirchwalsede wurden am Donnerstagnachmittag Fahrer und Beifahrerin eines Audi A4 leicht verletzt.

Kirchwalsede – Der 25-jährige Fahrer aus dem Landkreis Osterholz und seine 24-jährige Beifahrerin waren nach Angaben der Polizei gegen 15 Uhr in Richtung Lüdingen unterwegs, als sie übersehen haben, dass eine Autofahrerin mit ihrem Skoda Fabia nach links auf einen Hof abbiegen wollte. Der Audifahrer touchierte den Skoda und krachte beim Ausweichmanöver frontal gegen einen Straßenbaum.

Die Insassen des Audi wurden bei dem Aufprall leicht verletzt und per Rettungswagen ins Rotenburger Krankenhaus gebracht. Die 52-jährige Hemsbünderin stieg unverletzt aus ihrem Skoda aus.

Kirchwalsede: Wenige Stunden zuvor tödlicher Unfall in der Nähe

Nur wenige Stunden zuvor hatte es in der Gegend bereits einen schweren Unfall gegeben, bei dem ein 15-jähriges Mädchen an seinen schweren Verletzungen gestorben ist.

Die Kirchwalseder Feuerwehr war mit einem knappen Dutzend Kräfte im Einsatz, um den Audi vom Baum zu ziehen und die Straße abzustreuen, weil Motoröl ausgelaufen war. Die Wittorfer Straße war für eine gute Stunde voll gesperrt. Der Audi hat nur noch Schrottwert, der Schaden am Skoda beträgt und zweitausend Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Kinderkarneval in der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel

Kinderkarneval in der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel

Karneval in Stolzenau: Umzug 2020 in Bildern

Karneval in Stolzenau: Umzug 2020 in Bildern

Messe Fairnet-City in der KGS Kirchweyhe

Messe Fairnet-City in der KGS Kirchweyhe

So steht es um Australiens Sehenswürdigkeiten

So steht es um Australiens Sehenswürdigkeiten

Meistgelesene Artikel

Der Weg zur zukunftssicheren Vorsorge

Der Weg zur zukunftssicheren Vorsorge

Der große Ansturm bleibt aus: Der 20. Februar 2020 sorgt nicht für übermäßig viele Hochzeiten

Der große Ansturm bleibt aus: Der 20. Februar 2020 sorgt nicht für übermäßig viele Hochzeiten

Hemsbünder Rat verliert Sitz

Hemsbünder Rat verliert Sitz

Rathaus hilft den Kitas

Rathaus hilft den Kitas

Kommentare