Kein Interesse an Grundstück

Gemeinde Hemslingen wartet seit zwei Jahren auf Käufer

+
Gesucht wird eine Nutzung für das Grundstück an der Mühlenstraße. „Platz ist bestimmt für zwei Bauplätze vorhanden“, so Bürgermeister Henry Gerken.

Hemslingen - Eigentlich ungewöhnlich: Keiner will das Grundstück mitten im Ort haben. Seit mehr als zwei Jahren bietet die Gemeinde Hemslingen eine Fläche genau im Ort an der Mühlenstraße an.

Doch sie wird die Fläche einfach nicht los. „Dabei ist der Bereich baurechtlich ein Mischgebiet, kann ein Investor also ein Wohnhaus oder ein Geschäftshaus auf der Rasenfläche bauen“, sagt Bürgermeister Henry Gerken (SPD).

An der Lage kann es nicht liegen, da die Fläche sich zentral im Ort befindet. An der Größe auch nicht. „Die Fläche ist 2 500 Quadratmeter groß. Da könnte man schon was hinbauen. Platz ist bestimmt für zwei Bauplätze vorhanden“, so Gerken. Vielleicht am Geld? „Wir streben einen Preis von 30 Euro je Quadratmeter an, aber auf keinen Fall mehr“, berichtet der Bürgermeister.

Die Gemeinde selbst besitzt neben dem Grundstück an der Mühlenstraße nur noch zwei Bauplätze in Söhlingen in der Straße Am Brink. Auch hat die Gemeinde zur Lückenbebauung noch innerorts viele freie Flächen, die aber die Kommune nicht besitzt und die in absehbarer Zeit auch nicht verfügbar sind. 

„Da hoffen wir ja, dass sich in Zukunft etwas bewegt“, so Gerken. „Immer wieder hat es in den vergangenen Monaten Anfragen gegeben für das Grundstück an der Mühlenstraße. Jetzt gibt es wieder einen Interessenten.“ Bislang blieb es nur bei einer Interessensbekundung. Als vor zwei Jahren die Gemeinde das Grundstück mit einem Gebäude darauf erwarb, ließ sie das marode Haus abreißen.

Der Vorbesitzer hatte das Gebäude lediglich als Lagerfläche genutzt. „Davor beheimatete es viele Jahrzehnte eine Molkerei und eine Genossenschaft. Schließlich kam die Molkerei nach Rotenburg und die Firma Heidesand erwarb das Gebäude. Jahre später hat es das Unternehmen an eine Privatperson verkauft.“

woe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

Meistgelesene Artikel

Feuerwehren gefordert: Bahndamm und Wald brennen

Feuerwehren gefordert: Bahndamm und Wald brennen

„Das ist ein richtiges Elend“

„Das ist ein richtiges Elend“

Stadt Rotenburg ehrt „stille Stars“

Stadt Rotenburg ehrt „stille Stars“

„Kinder sollten sich ausprobieren“

„Kinder sollten sich ausprobieren“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.