TuS Hemsbünde feiert Jubiläum / Zahlreiche Gratulanten

50 Jahre Siege, Niederlagen und viel Gemeinsinn

+
Interessierte Zuhörer während der Feierstunde.

Hemsbünde - Von Tobias Woelki. Fünf Jahrzehnte jung und durchweg sportlich: Am Sonnabend feierte der 393 Mitglieder zählende TuS Hemsbünde sein 50-jähriges Bestehen mit zahlreichen Mitmachaktionen auf seiner Sportanlage.

Bei der offiziellen Feierstunde betonte der Vorsitzende und zugleich Hemsbündes Bürgermeister Manfred Struck: „50 Jahre TuS bedeuten fünf Jahrzehnte Geschichte der Gemeinde, 50 Jahre sportliche, gesellige Ereignisse, Arbeit im Jugend-, Erwachsenen- und Seniorenbereich, Siege und Niederlagen, Erfolge und Misserfolge.“ Ehrenvorsitzender Reinhard Studtmann, der 19 Jahre Vorsitzender war, erinnerte kurz an die Geschichte des Vereins, den 20 Sportsfreunde im Dezember 1964 als Fußballclub gründeten. 1968 erhielt der TuS den ersten Sportplatz, 2003 seine jetzige Sportanlage. „Der Bau der Mehrzweckhalle in den Jahren 1979/80 und der Tennisplätze in den Jahren 1983/84 haben dem TuS einen erheblichen Auftrieb mit neuen Sportangeboten gebracht. Dadurch stieg die Mitgliederzahl an“, betonte Studtmann. Herzliche Glückwünsche überbrachte Susanne Kuppler, die zweite Vorsitzende des Kreissportbunds Rotenburg. Für den Turnkreis Rotenburg und dem Niedersächsischen Turnerbund (NTB) überreichten Sylvia Mangels und Gerda Lütjen Präsente.

So bekam Vorsitzender Struck die Plakette des NTB. Ein grünes Signet des Deutschen Fußballbundes im Auftrag des Niedersächsischen Fußballbundes Kreis Rotenburg überreichte Hans-Jürgen Kotteck. Samtgemeinde Dirk Eberle erinnerte an seine Brockeler Kindheit, „als wir als Jugendspieler erst gegen Hemsbünde und dann gemeinsam spielten“.. So habe er damals als Beschäftigter des beauftragten Planungsbüros die Planung der jetzigen Sportanlage mit begleiten dürfen, schilderte Eberle. „Bei 393 Mitgliedern, die der Verein zählt, gehören demnach ein Viertel der Bevölkerung der Gemeinde Hemsbünde dem Verein an.“

Als Vertreter der Vereine in der Gemeinde gratulierte Lothar Irmscher, Vorsitzender des Schützenvereins Wasserdörfer, und als Vertreter der Sportvereine in der Samtgemeinde Bothel Jens Heitmann. Musikalisch umrahmte der Singkreis Hemsbünde die Feierstunde.

woe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Kommentare