Großer Besucherandrang beim Bauernmarkt in Brockel

Mit regionalen Produkten

+
Mitveranstalter Norbert Jörs hatte jeder Menge zu tun.

Brockel - Die Kürbisse in leuchtendem Rot und Orange ließen keinen Zweifel daran, dass der Herbst angebrochen ist. Doch die Besucher des 18. Brockeler Bauernmarktes genossen gestern noch einmal einen richtigen Sommertag. An mehr als 90 Ständen wurden viele Produkte direkt vom Bauernhof angeboten, darunter Kartoffeln, Obst, Gemüse, Wurst und Käse. Dazu gab es ein buntes Unterhaltungsprogramm und Köstlichkeiten von Reibekuchen bis Milchshake.

Nein, so einen Besucherandrang habe er noch nie erlebt, erzählt Mitorganisator Norbert Jörs. „Einfach Wahnsinn!“, kommentierte er das Geschehen. „Schon nach ein paar Stunden hatte so mancher Aussteller seine Ware bereits komplett verkauft “, so Jörs.

Dabei waren nicht nur Landwirte mit ihren Produkten vertreten, sondern ebenso das örtliche Handwerk, Gewerbetreibende, Vereine und Institutionen wie die Kirche. „Die Resonanz ist sagenhaft“, fand auch Anja Dittmer, die zusammen mit Miriam Grobrügge Holzdeko verkaufte. Und ebenso Karin Melwicky, die Strick- und Filzarbeiten anbot, staunte nicht schlecht: „Der Besuch hier ist sagenhaft“. Vom Hegering Brockel half Andreas Gölitzer den Jüngsten beim Nistkastenbauen: „Als Jäger wollen wir das Publikum informieren und den Leuten erklären, dass wir neben der Jagd auch Hege und Pflege in der Natur betreiben.“

Bauernmarkt in Brockel

An den Ständen boten Privatleute Selbstgemachtes an, wurden Obst und Gemüse aus dem eignen Anbau verkauft. Zudem wurden historische alte Landmaschinen vom Pflug bis zum Schlepper vorgestellt.

woe

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schnelles Internet für 2 000 Haushalte

Schnelles Internet für 2 000 Haushalte

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Kommentare