Kirchwalseder Zweigstelle geht in Gemeindeeigentum über

Gemeinde Kirchwalsede hat nun eine Sparkasse

+
Die ehemalige Zweigstelle der Sparkasse ist nun Eigentum der Gemeinde Kirchwalsede.

Kirchwalsede - Von Tobias Woelki. Ab dem 1. November dieses Jahres geht das Gebäude der ehemaligen Sparkasse im Ort in den Besitz der Gemeinde Kirchwalsede über. Das teilte Bürgermeisterin Ursula Hoppe (CDU) während der Ratssitzung mit.

„Der Kaufvertrag ist unterzeichnet. Und auch einen langfristigen Mietvertrag mit der Kreissparkasse Rotenburg-Bremervörde haben wir abgeschlossen, um unseren Bürgern weiterhin die Geldversorgung im Serviceraum zu ermöglichen“, so Hoppe.

Was mit dem Gebäude demnächst geschehen soll, hat die Gemeinde derzeit noch nicht konkret beraten. Als Idee ist beabsichtigt, dort den Kindergarten unterzubringen, wie Hoppe ausführte. Mit dem Kauf des Gebäudes in der Ortsmitte hat sich die Gemeinde zumindest viele Gestaltungsmöglichkeiten gesichert. Das eine Thema ist abgehandelt, ein anderes noch nicht.

„Wir müssen uns nach einer neuen Lösung für unsere Grünabfallsammelstelle umschauen, weil die sich im Wasserschutzbereich befindet. Deshalb bitte ich alle Bürger, ihr Laub nach Bothel zum neuen Grünabfallsammelplatz der Samtgemeinde zu fahren“, erklärte die Bürgermeisterin.

Das sei im Prinzip auch richtig, so Rolf Luttmann (GBLK). Der schilderte aber auch: „Der Platz in Bothel ist eigentlich zu klein. Ich habe mein Laub am Samstag nach Bothel gefahren und musste dort locker 20 Minuten lang warten, um es abzuladen. Da waren bestimmt 30 Autos auf und am Platz. Da ist schon enormer Andrang.“

Ferner teilte Bürgermeisterin Hoppe mit, dass sich der Breitband-Ausbau mit Glasfaser, der in diesem Jahr starten sollte, doch noch ins nächste Jahr verschieben werde. Außerdem sucht die Samtgemeinde eine neue stellvertretende Schiedsperson, da Shana Thies aus Hemsbünde ihr Amt abgeben möchte. „Wer sich für dieses Ehrenamt interessiert, der kann sich an die Samtgemeinde wenden“, so Hoppe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Meistgelesene Artikel

Nach Zwischenfall an Kita: Verwirrter Mann erneut mit Messer unterwegs

Nach Zwischenfall an Kita: Verwirrter Mann erneut mit Messer unterwegs

Diakonie Rotenburg setzt Chefarzt Bernhard Prankel vor die Tür

Diakonie Rotenburg setzt Chefarzt Bernhard Prankel vor die Tür

„Das ist ein richtiges Elend“

„Das ist ein richtiges Elend“

Traktor brennt auf Acker aus

Traktor brennt auf Acker aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.