Gabriele Hornhardt wirkt in der Mehrheitsgruppe des Kreistags mit

„Endlich wieder Spaß an der Politik“

+
Ex-CDU-Mitglied Gabriele Hornhardt arbeitet jetzt in der Mehrheitsgruppe des Kreistags mit.

Kirchwalsede - Gabriele Hornhardt, ehemaliges CDU-Mitglied und aktuell parteilose Mandatsträgerin des Rotenburger Kreistags, arbeitet jetzt in der dortigen Mehrheitsgruppe aus SPD, Grüne und WFB mit. Das bestätigt die 57-jährige Kirchwalsederin, die die Union Anfang September nach 27 Jahren Parteizugehörigkeit verlassen hatte, auf Nachfrage. Sie übernimmt zudem den Sitz von Ute Gudella-de Graaf (SPD) im Behindertenbeirat, ist in der Suchtkrankenhilfe aktiv und arbeitet unter anderem in den Ausschüssen für Umwelt sowie Gesundheit, Senioren und Soziales mit.

„Es macht mir unglaublich viel Spaß und Freude, in der Mehrheitsgruppe mitzuwirken und Politik zu machen. Da geschieht endlich das, was ich in der CDU-Fraktion jahrelang vermisst habe: Es wird kontrovers diskutiert und nicht einfach nur abgenickt“, so Hornhardt.

„Klar ist man nicht immer einer Meinung, aber das gehört ja dazu, und es ist ja auch nicht weiter schlimm, Kompromisse zu schließen“, berichtet die promovierte Verwaltungsjuristin.

Ob sie sich per echter Mitgliedschaft einer Partei der Kreistags-Mehrheitsgruppe anschließen werde, lässt sie noch offen. „Das werde ich sehen, ich muss natürlich auch ein wenig taktisch denken und handeln, denn ich möchte weiterhin für aufrechte Politik im Kreistag, Botheler Samtgemeinderat und Kirchwalseder Gemeinderat stehen“, lässt Hornhardt keinen Zweifel daran, dass die Wähler bei der nächsten Kommunalwahl im September ein Kreuz hinter ihren Namen machen können.

jw

Mehr zum Thema:

Jupiter Award 2017: Verknallt in Senta Berger

Jupiter Award 2017: Verknallt in Senta Berger

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Meistgelesene Artikel

Feuerwehren vor großer Umstrukturierung

Feuerwehren vor großer Umstrukturierung

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Zahl der Juleicas im Landkreis nimmt ab

Zahl der Juleicas im Landkreis nimmt ab

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Kommentare