Festakt in Kirchwalsede

Spielmannszug feiert 50-jähriges Bestehen

+
Iris Heuer, die Leiterin des Spielmannszuges Kirchwalsede, empfängt vom Landesmusikleiter Hermann Buchholz die Medaille und Urkunde des Verbandes.

Kirchwalsede - Von Tobias Woelki. Als sie von ihrem Rednerpult auf die vielen Spielleute schaute, leuchteten ihre Augen. Das gemeinsame Spiel des „Kronprinz-Marsches“ erklang. „Ein tolles Bild, ich freue mich“, sagte Iris Heuer, Leiterin des Spielmannszugs Kirchwalsede, und begrüßte beim Kreismusikfest der Spielmannszüge des Kreisschützenverbandes Rotenburg auf dem Sportplatz in der Ortsmitte neben den Ehrengästen die 16 Spielmannszüge und Abordnungen von Schützenvereinen sowie die vielen Gäste aus der Ortschaft.

Aus Anlass seines 50-jährigen Bestehens hatte der Spielmannszug Kirchwalsede das fest ausgerichtet. Nacheinander marschierten die Spiel- und Musikzüge zum klingenden Spiel durchs geschmückte Dorf, um sich auf dem Sportplatz zu versammeln. Heuer betonte: „Die große Beteiligung am Kreismusikfest zeugt von einer wirklich großen Wertschätzung unseres Spielmannszugs.“

Als einer erster Gratulanten beglückwünschte Hans-Dieter Henke, Vorsitzender des Schützenvereins Kirchwalsede, den Spielmannszug als Sparte des Schützenvereins zum Jubiläum: „50 Jahre musizieren heißt auch 50 Jahre Mitgestalten der Tradition im Verein.“ Kirchwalsedes Bürgermeisterin Ursula Hoppe fand: „Die Vorfreude auf dieses Fest war bereits seit Wochen in unserer Ortschaft zu spüren.“ Sie überreichte Iris Heuer ein Geldgeschenk von 500 Euro. Samtgemeindebürgermeister Dirk Eberle und Landrat Hermann Luttmann übersendeten herzliche Glückwünsche. Vom Niedersächsischen Sportschützenverband (NSSV) erschien Landesmusikleiter Hermann Buchholz, der Heuer die Jubiläumsurkunde und eine Medaille für den Spielmannszug überreichte.

Kreismusikfest der Spielmannszüge

Nach dem kleinen Festakt und dem Rundmarsch durchs Dorf gaben die Spielmannszüge ein Konzert im benachbarten Festzelt, eingeleitet durch die Jagdhornbläser. Jede Musikformation spielte einige Stücke. Auch der Posaunenchor der Kirchengemeinde Kirchwalsede beteiligte sich. Zum Ende hin „bebte“ das Festzelt beim spontanen, gemeinsamen Spiel aller Spielmannszüge.

Nach dem dreistündigen Konzert erklärte Iris Heuer: „Ich bin sehr zufrieden. Die Stimmung und das Wetter waren super. Wir bedanken uns bei den vielen Helfern für das Gelingen des Festes.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Meistgelesene Artikel

Prozess um Blutrache-Mord von Visselhövede beginnt: Anklage spricht von Hinrichtung

Prozess um Blutrache-Mord von Visselhövede beginnt: Anklage spricht von Hinrichtung

Knotenpunkt L 130-Fuhrenkamp-Vareler Weg soll ausgebaut werden

Knotenpunkt L 130-Fuhrenkamp-Vareler Weg soll ausgebaut werden

83-jährige Fußgängerin bei Verkehrsunfall in Barchel tödlich verletzt

83-jährige Fußgängerin bei Verkehrsunfall in Barchel tödlich verletzt

Ausschuss befasst sich mit Bau des Helvesieker Feuerwehrhauses

Ausschuss befasst sich mit Bau des Helvesieker Feuerwehrhauses

Kommentare