Feuerwehr, DRK und Notarzt beim Einsatz.

Unfall beim Baumfällen

+
Feuerwehr, DRK und Notarzt beim Einsatz.

Rahnhorst - Ein 35-jähriger Mann aus Rahnhorst verletzte sich am späten Dienstagnachmittag, als er eine rund 40 Zentimeter dicke Birke alleine auf seinem Grundstück sägen wollte. Der Baum war nach Angaben der Rotenburger Polizei bereits umgekippt, dennoch verrutschte der Stamm, der das Bein des 35-Jährigen einklemmte. Zum Glück hatte er ein Handy dabei und konnte seinen Vater zu Hilfe rufen.

Der eilte sofort herbei und zerteilte den Baum so, dass der Stamm frei lag und angehoben werden konnte. Inzwischen waren auch die alarmierten Rettungskräfte von der Feuerwehr Westerwalsede, dem Deutschen Roten Kreuz und ein Notarzt am Unfallort eingetroffen und übernahmen die Erstversorgung des Verletzten. Der hat sich nach ersten Erkenntnissen eine Beinverletzung zugezogen. Der Mann trug vorschriftsmäßige Arbeitskleidung.

go

Mehr zum Thema:

CDU siegt bei Saar-Wahl - SPD profitiert nicht von Schulz

CDU siegt bei Saar-Wahl - SPD profitiert nicht von Schulz

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan

4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan

Bilder und Noten: DFB-Elf holt souveränen Sieg in Aserbaidschan

Bilder und Noten: DFB-Elf holt souveränen Sieg in Aserbaidschan

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Kommentare