Diakonisches Projekt in Brockel läuft prima / Freitag-Frühstück ist der Renner

„Treffpunkt Kirchenbank“: Ein Café der besonderen Art

+
Bei guten Wetter wird der Treffpunkt kurzerhand nach draußen verlegt.

Brockel - Im Foyer des Gemeindehauses der Kirchengemeinde Brockel, Dorfstraße 4, behauptet sich mit der sogenannten Arche beziehungsweise Kirchenbank seit drei Jahren ein kleines gemütliches Kaffee mit besonderer Atmosphäre.

Dort treffen die Kleinsten auf Senioren, Berufstätige auf Rentner und Jugendliche auf Bewohner des Seniorenheims. Sie kommen ins Gespräch, trinken gemeinsam eine Tasse Kaffee oder ein Glas Saft.

Einer der Höhepunkte ist nach Aussage der Organisatoren das Frühstücksbüfett freitags von 9 bis 11.30 Uhr, das kaum einen Wunsch offen lasse. Und wer will, kann quasi den ganzen Tag bleiben, wenn man sich über die Mittagszeit ein bisschen die Beine im Dorf vertritt. Denn selbst hergestelltes Gebäck wird am Nachmittag von 14.30 bis 17 Uhr angeboten. Natürlich stehen zahlreiche Getränke zur Auswahl bereit.

Alle Speisen und Getränke sind für jeden ausnahmslos auf Spendenbasis zu verzehren. Der Bestand des Cafés hängt von den Spenden ab. Nicht nur die hohe Qualität des gesamten Angebots hat offenbar viele Gäste überzeugt, sondern auch die sieben ehrenamtlichen Helfer. „Für uns ist es nämlich kein Job, sondern eine Herzenssache, für die Bürger etwas Gutes zu tun“, sagt zum Beispiel Irmi Welker.

Die stellt auch klar, dass es kein Café nur für Brockeler und nur für Kirchenleute sei: „Wir haben Gäste aus den umliegenden Dörfern. iele Mütter mit Kindern sind dabei. Und ist jeder willkommen.“

Die Qualität des Angebots und das gute Betriebsklima machten das Café Treffpunkt Kirchenbank zu einen echten Anlaufpunkt im Dorf. Vor gut drei Jahren wurde das diakonische Projekt der Kirchengemeinde Brockel ins Leben gerufen.

„Unser Treffpunkt ist ein Ort, um Kontakte zu knüpfen und richtet sich gegen das Alleinsein“, so Welker.

Zufriedene Gäste waren und sind bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern immer die Zielsetzung. Ansprechpartner und Platzreservierungen sind möglich bei Jürgen Voss (Telefon 04266/1770), Irmi Welker (04266/94099) und Waltraut Gans (04266/ 405).

vo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Heidelbeer-Ernte im Heidekreis

Heidelbeer-Ernte im Heidekreis

Tote und Verletzte nach Gebeten in Jerusalem

Tote und Verletzte nach Gebeten in Jerusalem

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Meistgelesene Artikel

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Relikt des Kalten Krieges in Unterstedt

Relikt des Kalten Krieges in Unterstedt

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Kommentare