Anlieger werden evakuiert

Gasalarm am Brockeler Bussardweg - Baggerfahrer reißt Leitung auf

+
Spezialisten eines Energieunternehmens mussten die defekte Gasleitung per Hand flicken.

Brockel - Zahlreiche Bewohner des Wochenendgebiets am Brockeler Bussardweg haben nach einem Gasunfall am Samstagmittag vorsorglich ihre Wohnhäuser verlassen müssen. „Am Ende kam aber zum Glück niemand zu Schaden“, berichtet Dennis Preißler, Sprecher der Feuerwehren der Samtgemeinde Bothel.

Gegen 12.30 Uhr hatte ein Baggerfahrer bei Erdarbeiten auf einem Privatgrundstück am Bussardweg versehentlich mit der Schaufel des schweren Geräts eine Gasleitung erwischt, die das Haus auf dem Grundstück mit Energie versorgt. Die Leitung wurde ein Stück weit aufgerissen und Gas strömte in die Umgebung. Der Fahrer der Baumaschine habe aber sehr besonnen reagiert und sofort den Motor abgestellt, berichtet Preißler. Außerdem habe er schnell die Rettungskräfte alarmiert.

Die Feuerwehren aus Bothel, Brockel, Hastedt sowie die Führungsgruppe des Gefahrgutzuges des Landkreises waren, zügig zur Stelle, um die Gefahr einer Explosion zu vermeiden. „Als erste Maßnahme wurden die umliegenden Häuser evakuiert. Die Bewohner konnten im nahegelegenen Feuerwehrhaus unterkommen“, so Preißler. 

Die Feuerwehren aus Brockel, Bothel und Hastedt standen für den Fall der Fälle bereit.

Zwei Mitarbeiter eines Energieversorgers seien ebenfalls sehr schnell an der Einsatzstelle gewesen, hätten entsprechende Messungen durchgeführt, um anschließend die defekte Leitung abzudichten. Nach gut einer Stunde wurde Entwarnung gegeben und die 25 Einsatzkräfte rückten wieder ab. 

jw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Leipzig und Augsburg mit Mühe im Pokal weiter

Leipzig und Augsburg mit Mühe im Pokal weiter

Flutkatastrophe in Indien trifft Hunderttausende

Flutkatastrophe in Indien trifft Hunderttausende

Syker Gourmetfestival

Syker Gourmetfestival

Weyher Ortsschildlauf

Weyher Ortsschildlauf

Meistgelesene Artikel

Maisfeldfete ein großer Erolg

Maisfeldfete ein großer Erolg

Seltenes Ehejubiläum: Alida und Heinrich Freytag aus Lauenbrück sind seit 70 Jahren verheiratet

Seltenes Ehejubiläum: Alida und Heinrich Freytag aus Lauenbrück sind seit 70 Jahren verheiratet

Nach tödlichem Unfall in Horstedt: Polizei ermittelt Treckerfahrer

Nach tödlichem Unfall in Horstedt: Polizei ermittelt Treckerfahrer

Kommentare