Brockeler beerbt Regina Hartje-Specht / Horst Geiger 40 Jahre in der Union

Lothar Sause ist Bothels neuer CDU-Chef

+
Die scheidende Vorsitzende Regina Hartje-Specht (l.) bekam Glückwünsche von Annegret Kregel (r.) und Ursula Hoppe.

Kirchwalsede - Die Botheler CDU hat einen neuen Chef. Während einer Mitgliederversammlung des Gemeindeverbandes wählten die Parteifreunde den an diesem Abend beruflich verhinderten Diplom-Kaufmann Lothar Sause (44) aus Brockel zu ihrem neuen Vorsitzenden, nachdem der Brockeler Bürgermeister Rolf Lüdemann dessen Vita vortrug.

Auch in Abwesenheit, da im Urlaub, bestätigte die Versammlung den stellvertretenden Vorsitzenden Ludger Brinker aus Hassel. Die Position des zweiten stellvertretenden Vorsitzenden blieb unbesetzt. Die bekleidete bis zu ihrem Parteiaustritt am Montag (wir berichteten) Dr. Gabriele Hornhardt.

Die bedankte sich zu Beginn der Sitzung bei allen Anwesenden „für die gute Zusammenarbeit auf Gemeinde- und Ortsebene“. Sie verteilte Briefe an die anwesenden Vorstandsmitglieder und Mandatsträger, in denen sie die Gründe für ihren Austritt erwähnte. „Der Grund meines Austritts liegt allein auf Kreisebene“, sagte die Kirchwalsederin und verließ die Versammlung.

Die bis dato amtierende CDU-Vorsitzende Regina Hartje-Specht bedauerte den Austritt und bedankte sich bei Gabriele Hornhardt für ihren Einsatz. „Ich finde es schade. Aber vielleicht wäre es besser gewesen, du hättest dein Kreistagmandat niederlegt und wärst bei uns geblieben“, so Hartje-Specht. Nach der Wahl des zweifachen Familienvaters Lothar Sause meinte seine Vorgängerin: „Er ist der richtige Mann. Er geht mit Schwung an die Sache heran. Ich freue mich bereits auf den Wahlkampf zur Kommunalwahl im nächsten Jahr. Er wird für den Samtgemeinderat kandidieren.“

Bei den weiteren Wahlen bestätigten die Mitglieder jeweils einstimmig Schatzmeisterin Annegret Kregel und Schriftwartin Ursula Hoppe.

In ihrem letzten Bericht erwähnte Hartje-Specht, dass der Gemeindeverband elf Prozent seiner Mitglieder in den vergangenen Monaten verloren habe. Aktuell zähle er 97 Personen. „Daher haben wir uns in den vergangenen Monaten mit der Mitgliederwerbung beschäftigt und damit begonnen, Kandidaten für die Kommunalwahl 2016 zu suchen. Einige konnten wir bereits gewinnen“, freute sich Hartje-Specht.

Zudem ehrte die CDU-Landtagsabgeordnete Mechthild Ross-Luttmann für 40-jährige Parteitreue Horst Geiger aus Westerwalsede. In ihrem Grußwort sprach die CDU-Landtagsabgeordnete das drängende Thema der Flüchtlinge an und betonte: „Wir brauchen mehr Erstaufnahmelager, um Flüchtlinge medizinisch zu versorgen. Denn die Menschen kommen mit Verletzungen und Krankheiten zu uns. Wir brauchen winterfeste Notunterkünfte und wir müssen die Asylverfahren deutlich beschleunigen. Auch müssen wir mehr in Sprachförderung investieren. Ich würde mir sehr wünschen, dass Integration gelingt.“

woe

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Kommentare