Brandschützer aus Hastedt freuen sich über neuen Anbau

Die Feuerwehr zieht ein

+
Samtgemeindebürgermeister Dirk Eberle (l.) überreicht den symbolischen Schlüssel an Gemeindebrandmeister Thomas Brunkhorst.

Hastedt - Von Tobias Woelki. Der Anbau ist fertig, der symbolische Schlüssel übergeben. Bei strömenden Dauerregen hat die Samtgemeinde Bothel und die Ortsfeuerwehr Hastedt den Anbau des Feuerwehrhauses am Sonnabendmittag zusammen mit Gästen der Feuerwehr und der Politik offiziell eingeweiht – und das in einem Zelt vor dem Anbau.

Ortsbrandmeister Hans-Günther Stein freute sich über den feierlichen Anlass: „Endlich können wir den Anbau unser nennen. Unser Haus war seit Jahren sehr beengt, die Kleidung war noch in der Halle untergebracht. Mit dem Anbau bekommen wir neue Sanitäranlagen und einen separaten Eingang. Hunderte Stunden an Eigenleistung durch unsere Kameraden stecken in dem Bau.“ Gemeindebrandmeister Thomas Brunkhorst betonte: „Die Einsätze der Feuerwehr werden immer vielfältiger. Die können wir nur durch gute Ausstattung bewältigen. Die Ortsfeuerwehr hat viel Eigenleistung in den Anbau gesteckt.“

Auch Samtgemeindebürgermeister Dirk Eberle war vor Ort und lobte das Engagement der Brandschützer: „Wir haben hier ein modernes und für die Maßgaben der Feuerwehr in Hastedt ein gut ausgestattetes Gebäude, auf das wir stolz sein können. Wir können froh sein, dass wir die Ortsfeuerwehren haben. Wir haben keine Probleme in der Samtgemeinde, dass sich Ortsfeuerwehren mangels Mannschaft auflösen müssen. Wir unterstützen euch, damit ihr eure Aufgabe erfüllen könnt.“

Architekt Thomas Maaß bedankte sich bei allen Beteiligten für die guten Zusammenarbeit. Und die war nicht nur symbolisch, sondern ganz handfest: „Die Eigenleistung der Ortsfeuerwehr hat zu einer deutlichen Kostenreduktion beigetragen.“

Zum Abschluss ehrte Gemeindebrandmeister Brunkhorst den Kameraden Hans-Hermann Schloo für 40-jährigen aktiven Dienst in der Ortsfeuerwehr Hastedt. Danach folgte ein Imbiss – und zwar im Anbau.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Auto rutscht von nasser Straße: Schwangere schwer verletzt

Auto rutscht von nasser Straße: Schwangere schwer verletzt

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Kommentare