Samtgemeinderat stellt die Weichen für die kommenden fünf Jahre

Botheler Politiker nehmen Arbeit auf

Susanne Hastedt (v.l.), Dirk Eberle, Jochen Hestermann, Hans-Hinnerk Meyer, Manfred Keitz und Erika Schmidt ließen sich stellvertretend für den gesamten Rat abbilden – ein Gruppenfoto des gesamten Rats wird geschossen, wenn die Corona-Inzidenzen wieder abnehmen.
+
Susanne Hastedt (v.l.), Dirk Eberle, Jochen Hestermann, Hans-Hinnerk Meyer, Manfred Keitz und Erika Schmidt ließen sich stellvertretend für den gesamten Rat abbilden – ein Gruppenfoto des gesamten Rats wird geschossen, wenn die Corona-Inzidenzen wieder abnehmen.

Bothel – Jetzt kann auch der neue Botheler Samtgemeinderat seine Arbeit aufnehmen, denn während der konstituierenden Sitzung, die ausgesprochen harmonisch und einmütig verlief, wurden die Weichen für die politische Arbeit der kommenden fünf Jahre gestellt. Deutlich wurde die Stimmung auch aufgrund der Tatsache, dass bei der Besetzung verschiedener Posten auf den Losentscheid verzichtet wurde.

So mussten zum Beispiel Vertreter für den Wasserversorgungsverband oder auch für die Mitgliederversammlung des Touristikverband Tourow bestimmt werden. Rein formal könnten die Vergabe diese Positionen über das Losverfahren laufen, doch stattdessen wurden jeweils die Vertreter der Fraktionen entsandt.

„Das hat es in dieser Form so noch nie gegeben“, betonte der wiedergewählte Samtgemeindebürgermeister Dirk Eberle später. Schon im Vorfeld der Sitzung seien diesbezüglich viele Absprachen getroffen worden, die nun auch umgesetzt worden seien. „Wenn die gemeinsame Arbeit sich so fortsetzt, dann können wir alle sehr zufrieden sein“, lobte Eberle, sichtbar glücklich über diesen Auftakt.

Das neue Gremium der Samtgemeinde besteht nun aus drei Fraktionen: Neben der CDU als stärkste Fraktion bildet die SPD mit der Bürgerliste Klima, Gesundheit, Soziales (BL) eine Fraktion. Die Bündnisgrünen haben sich mit der FDP und der Bürgerliste Samtgemeinde Bothel – Deine Meinung zählt, kurz BLM, zur dritten Fraktion zusammengeschlossen.

Einstimmig wurde der Ratsvorsitzende Jochen Hestermann (CDU) wiedergewählt. Er wird in Zukunft wieder von zwei Vertretern unterstützt. Dazu wurden Manfred Keitz (SPD) und Susanne Hastedt (Grüne) benannt.

Konzentrierter erster „Arbeitstag“: Hans-Jürgen Dahlmann vertritt die FDP, Sabine Holsten die Grünen.

Ein klein wenig wurde dann doch diskutiert, nämlich bei der Beschlussfassung zur Geschäftsordnung. Dabei ging es aber ausschließlich um die Frage, auf welche Art und Weise künftig die Termine der Ratssitzungen veröffentlicht werden sollen. Vorgeschlagen wurde ein öffentlicher Aushang am Rathaus. Uta Tümler (BL) plädierte dafür, dass die Homepage der Samtgemeinde dafür zusätzlich verwendet werden solle. Eberle bat darum, die reine Formalie der Geschäftsordnung einfach abzustimmen, den Vorschlag könne man aber aufnehmen. Ursula Hoppe (CDU) wies darauf hin, dass Bekanntmachungen in der Zeitung Geld kosteten.

Der neue, nichtöffentlich tagende Samtgemeindeausschuss besteht auch weiterhin aus sechs Personen, wie Hoppe zuvor beantragt hatte.

Neben weiteren Formalien legten die Ratsmitglieder die stellvertretenden Samtgemeindebürgermeister fest: Hans-Hinnerk Meyer (CDU) aus Hemslingen und Erika Schmidt (SPD) aus Bothel übernehmen das Amt.

Dirk Eberle verpflichtete die Ratsmitglieder – wie hier Gabriele Hornhardt.

Weiterhin wurden die Ausschüsse bestimmt und deren Mitglieder benannt. Hastedt beantragte, dass der bisherige Ausschuss für Planung und Umwelt in Zukunft Ausschuss für „Klimaschutz, Umwelt und Planung“ heißen soll. „Der Name soll Programm werden, wir wollen auf der kommunalen Ebene den Klimaschutz zielgerichtet verfolgen“, argumentierte die Ratsfrau. Dem schloss sich der Samtgemeinderat an.

Den Vorsitz des neuen Ausschusses übernimmt Michael Meyer-Diercks (CDU). Henry Gerken (SPD) leitet den Feuerwehrausschuss, Gabriele Hornhardt (BLM) wurde als die neue Vorsitzende des Schulausschusses benannt. Hoppe übernahm den Vorsitz des Finanzausschusses.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Breitband für alle

Breitband für alle

Breitband für alle
Prozessbeginn: Freier in Bothel in Hinterhalt gelockt

Prozessbeginn: Freier in Bothel in Hinterhalt gelockt

Prozessbeginn: Freier in Bothel in Hinterhalt gelockt
Visselhövede: Neues Testzentrum läuft gut an

Visselhövede: Neues Testzentrum läuft gut an

Visselhövede: Neues Testzentrum läuft gut an
Inkognito in Rot: Redakteur im Einsatz als Nikolaus

Inkognito in Rot: Redakteur im Einsatz als Nikolaus

Inkognito in Rot: Redakteur im Einsatz als Nikolaus

Kommentare