Botheler Kameraden rücken drei Mal aus

Regen hält Feuerwehr auf Trab

+
Am Montagabend gab es für die Botheler Feuerwehr einiges an Arbeit.

Bothel - Aufgrund des stellenweise starken Regens, musste die Freiwillige Feuerwehr in Bothel am Montag gleich drei Mal ausrücken. Das teilte deren Pressesprecher Dennis Preißler mit. Der erste Einsatz war demnach um 18.20 Uhr bei einem Wohnhaus in der Straße Am Freibad. Dort war ein Keller voll Wasser gelaufen. Durch den Bodenabfluss drückte das Regenwasser in den Keller, der Bewohner hatte das Loch bereits gestopft. Da die Feuerwehrpumpen Wasser im Keller nur bis zu zirka drei Zentimetern absaugen können, wurde der Einsatz aufgrund des geringen Wasserstandes beendet.

Um 21.30 Uhr schlug die Leitstelle wieder Alarm für die Feuerwehr, da ein großer Eichenast auf die Hastedter Straße gefallen war. Die Polizei hatte die Einsatzstelle bereits abgesichert und die Feuerwehr alarmiert, so Preißler. Mit der Motorsäge wurde das Holz schnell zersägt und an die Seite geräumt. Nachdem die Straße geräumt und sauber war, konnte der Verkehr wieder fließen. Um 3.35 Uhr in der Nacht wurden die Kameraden erneut zu einem umgestürzten Baum gerufen – dieses Mal im Holderweg. Da es sich in beiden Fällen um Eichen handelte, vermutet Preißler, dass die Eicheln, zusätzlich zum Regenwasser, zu schwer für die Bäume wurden.

mro

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Drei Leichtverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto

Drei Leichtverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto

Feuerwehren vor großer Umstrukturierung

Feuerwehren vor großer Umstrukturierung

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Zahl der Juleicas im Landkreis nimmt ab

Zahl der Juleicas im Landkreis nimmt ab

Kommentare