Kirchwalseder Mounted-Games-Trainerin in der Jugendarbeit unersetzlich

Auszeichnung für Gaulke

Dr. Gabriele Hornhardt (l.) und das „Kibro“-Team danken der Trainerin Angelique Gaulke (Mitte) für ihre jahrelanges Engagement für die Jugend.

KIrchwalsede - Für herausragendes Engagement in der Jugendarbeit wurde Angelique Gaulke jetzt von Dr. Gabriele Hornhardt, Vorsitzende des Reitvereins Kirchwalsede, geehrt. Die 22 Jahre alte Hemsbünderin hat bereits als Vierjährige Reiten gelernt, seit 2003 ist sie aktives „Kibro“-Mitglied, so der Name der Mounted-Games-Sparte des Reitvereins Kirchwalsede.

Zunächst startete Angelique Gaulke in der Jugendklasse; seit fünf Jahren gehört sie mit Pony Billy zum Team „Kibro“ 1 der sogenannten Offenen Klasse. Und auch im Einzelwettkampf ist die engagierte Sportlerin sehr erfolgreich: Sie zählt zu den Top-Ten-Mounted-Games-Reitern in Deutschland.

Doch damit nicht genug: Vor sechs Jahren hat Angelique Gaulke das Training der „Kibro“-Jugendmannschaften übernommen und die Jugendabteilung stark ausgebaut. „Ihrem Einsatz ist es zu verdanken, dass sich 2015 gleich drei ,Kibro’-Teams für die Deutschen-Mounted-Games-Jugendmeisterschaft qualifiziert haben,“ betonte Dr. Gabriele Hornhardt bei der Ehrung im Rahmen eines gemeinsamen Trainingstages der Jugend- und Offenen Klasse auf dem Vereinsgelände.

„Ihre kontinuierliche Jugendarbeit hat ihr jetzt zu einem weiteren Posten verholfen: Seit Februar 2016 ist Angelique Gaulke Nationaltrainerin der U14“, freut sich die Vereinsvorsitzende. - cfs

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Drei Leichtverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto

Drei Leichtverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto

Feuerwehren vor großer Umstrukturierung

Feuerwehren vor großer Umstrukturierung

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Zahl der Juleicas im Landkreis nimmt ab

Zahl der Juleicas im Landkreis nimmt ab

Kommentare