„Andi And His Hot Daughter“ im Interview

Mit Plan B auf die Bühne

+
„Andi And His Hot Daughter“ spielen in Söhlingen.

Söhlingen - Während mit Gallmucke, Maintain und Thorn einige bekannte Lokalbands beim Erntefest All Over (E:A:O) am 4. September auftreten, ist mit der Soltauer Band „Andi And His Hot Daughter“ auch eine Nachwuchsband dabei. Die Veranstalter ROW-People.de und der Schützenverein Söhlingen besinnen sich mit noch ungeschliffenen Gruppen auch auf ihre eigenen Anfänge. Wir haben mit dem Sänger der Band, Phillip Helmke, gesprochen.

Ist Ihnen wichtiger, dass die Leute zu Ihrer Musik feiern oder dass sie Ihre Inhalte verstehen?

Phillip Helmke: Beides ist uns wichtig. Am schönsten ist das Gefühl, wenn der Tiefgang in den Gesichtern reflektiert und auch die Musik dazu ein paar Sinne öffnet. Jeder kann sich aber musikalisch oder lyrisch das nehmen, was er will. Und abgehen.

Worauf freuen Sie sich beim E:A:O am meisten?

Helmke: Wir freuen uns einfach wahnsinnig darauf, auf der Bühne zustehen, und zu sehen, wie unsere neuen Songs ankommen. Das ist immer eine schöne Erfahrung für uns. Und wir haben einfach Bock, einen guten Abend mit allen zu verbringen.

Wie bekommen Sie die Zuschauer von der Theke vor die Bühne?

Helmke: Wir bringen ja auch ein bisschen Bier mit. Falls das nicht reicht, ist unser Plan B, Gefühl in die Musik legen und mit den Songs den Spaß zu vermitteln, den wir beim Proben haben.

Warum wird dieser Plan funktionieren?

Helmke: Weil unser Adrenalin vor dem Fest wahrscheinlich so hoch sein wird, dass es ultrageil werden muss – und weil wir total Bock haben, endlich auf dieser Bühne zu stehen!

Sie spielen jetzt erstmals in einem Schützenfestzelt. Eine neue Erfahrung?

Helmke: Schützenfeste haben wir bis jetzt gemieden. Zumindest als musizierende Band. Wir sind froh, dass beim E:A:O die Musik im Vordergrund steht, auch wenn wir die Theke zu schätzen wissen.

Waren Sie als Soltauer eigentlich mal in Söhlingen?

Helmke: Wahrscheinlich sind wir mal durchgefahren, bewusst aber nie da gewesen. Aber das ändert sich ja zum Glück bald.

Mehr zum Thema:

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Kommentare