65-Jähriger schwer verletzt

Schuss trifft Jäger ins Bein

Hemsbünde - Ein 65-jähriger Jäger aus Rotenburg wurde am Samstag bei einem Jagdunfall in Hemsbünde schwer am Bein verletzt.

Der Mann war nach Polizeiangaben in einem Maisfeld unterwegs und hatte seinen Karabiner älterer Bauart dabei. Zwischen denn dichtstehenden Maispflanzen sei der 65-Jährige offenbar ins Stolpern geraten und dabei habe sich ein Schuss gelöst. Die Kugel sei aus nächster Nähe ins Bein gedrungen, berichtet die Polizei.

Ob das Gewehr ordnungsgemäß gesichert war und wie der Jäger die Waffe transportiert hat, wird jetzt ermittelt. Mit schwersten Beinverletzungen wurde der Rotenburger ins Diakoniekrankenhaus gebracht.

jw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Meistgelesene Artikel

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Open-Air-Disco in Brockel am Samstag

Open-Air-Disco in Brockel am Samstag

Kommentare